§ 357 StGB, Verleitung eines Untergebenen zu einer Straftat
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Ein Vorgesetzter, welcher seine Untergebenen zu einer rechtswidrigen Tat im Amt verleitet oder zu verleiten unternimmt oder eine solche rechtswidrige Tat seiner Untergebenen geschehen läßt, hat die für diese rechtswidrige Tat angedrohte Strafe verwirkt.


(2) Dieselbe Bestimmung findet auf einen Amtsträger Anwendung, welchem eine Aufsicht oder Kontrolle über die Dienstgeschäfte eines anderen Amtsträgers übertragen ist, sofern die von diesem letzteren Amtsträger begangene rechtswidrige Tat die zur Aufsicht oder Kontrolle gehörenden Geschäfte betrifft.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Präsentation Korruptionsprävention - FH Dortmund

https://www.fh-dortmund.de/de/hs/servicebe/verw/dezernate/iv/orga/kb/Korruption...
353b StGB); Verleitung eines Untergebenen zu einer Straftat (§ 357 StGB). 4. Dezernat IV – Organisationsentwicklung, Jutta Neuburger Juni 2013. OE. Ziele. Sensibilisierung aller Beschäftigten; Instrument zum Erkennen von korruptionsgefährdeten Handeln; V


Word Dokumente zum Paragraphen

8

http://www.uni-goettingen.de/en/kat/download/99fa44357f3295bef04234220738c326.d...
Abschnitt: Arten der Unterlassungsdelikte. I. Echte Unterlassungsdelikte. = In Tatbeständen des BT sind die Voraussetzungen eines strafbaren Untätigbleibens genannt (Beispiele: §§ 323c, 123 Abs. 1 Alt. 2, 142 II, 138, 266a I, 264 I Nr. 2, 265b I Nr. 2, 2


PDF Dokumente zum Paragraphen

357 StGB Verleitung eines Untergebenen zu einer Straftat - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/jfstraf4/ressourcen/dateien/folder-2010-12-21-13...
357 StGB Verleitung eines Untergebenen zu einer Straftat. (1) Ein Vorgesetzter, welcher seine Untergebenen zu einer rechtswidrigen Tat im Amt verleitet oder zu verleiten unternimmt oder eine solche rechtswidrige Tat seiner Untergebenen gesche- hen läßt,

der verfassungsgerichtshof - Justiz in Sachsen

https://www.justiz.sachsen.de/esaver/internet/2015_047_IV/2015_047_IV.pdf
den Generalstaatsanwalt wegen Verleitung Untergebener zu Straftaten (§ 357 Abs. 1 3. Alt. StGB) folge, der eine rechtswidrige Tat seiner Untergebenen habe geschehen lassen. 2. Mit Beschluss vom 4. März 2015 (1 Ws 17/15) verwarf das Oberlandesgericht Dres

357 StGB - StudZR

http://studzr.de/medien/beitraege/2015/1/pdf/StudZR-WissON_2015-1_Gross_357_StG...
Die folgende Arbeit setzt sich mit dem wenig bekannten § 357 StGB auseinan- der. Aufgrund dieser Norm wird ein (Amts-)Vorgesetzter oder ein Aufsichtsbe- amter (Abs. 2), der einen Untergebenen zu einer rechtswidrigen Tat im Amt verleitet oder zu verleiten

Merkblatt Korruption - intern.tu-darmstadt.de

https://www.intern.tu-darmstadt.de/media/dez_vii/infosaz/korruption.pdf
Personen, können sie sich auch nach § 357 StGB strafbar machen, z.B. weil sie eine rechtswidrige Tat geschehen lassen. 6.2. Zu den strafrechtlichen Vorschriften wird besonders darauf aufmerksam gemacht, dass für Bestechlichkeit im Regelfall eine Freiheit

VwV Korruptionsverhütung und

https://mwk.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-mwk/intern/dateien/pdf/...
StGB, § 357 StGB, § 161 StPO, § 17. UWG 2004. Fundstellen: GABl. 2013, 55, Die Justiz 2013,. 93, K. u. U. 2013, 76. Verwaltungsvorschrift der Landesregierung und der Ministerien zur Ver- hütung unrechtmäßiger und unlauterer Einwirkungen auf das Verwal- t


Webseiten zum Paragraphen

HRRS Juni 2016: Vogel - § 357 StGB – die (fast) vergessene Norm ...

https://www.hrr-strafrecht.de/hrr/archiv/16-06/index.php?sz=8
3 StGB. Von RA Dr. Sebastian T. Vogel, Berlin[*]. Die Kommentarliteratur müht sich merklich, ihre Ausführungen zu § 357 StGB, der das Verleiten eines Untergebenen zu einer Straftat inkriminiert, mit mehr als sich selbst, namentlich nicht lediglich mit Li

StGB § 357 Verleitung eines Untergebenen zu einer Straftat - NWB ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/136684_357/
30.10.2017 - 357 Verleitung eines Untergebenen zu einer Straftat. (1) Ein Vorgesetzter, welcher seine Untergebenen zu einer rechtswidrigen Tat im Amt verleitet oder zu verleiten unternimmt oder eine solche rechtswidrige Tat seiner Untergebenen geschehen

StPO § 357; StGB § 67 Abs. 2 S. 2, 3 - Erstreckung auf Nichtrevidenten ...

https://www.ihr-anwalt-hamburg.de/aktuelle-rechtsprechungen-urteile/stpo/stpo-3...
StPO § 357; StGB § 67 Abs. 2 S. 2, 3 - Erstreckung auf Nichtrevidenten bei Fehler der Halbstrafenaussetzung. BGH, Beschl. v. 24.11.2009 - 4 ARs 18/09. Antwort des 4. Strafsenats auf den Anfragebeschluss des zu § 357 Satz 1 StPO. Der 4. Strafsenat des Bun

§ 357 StGB | OpinioIuris

https://opinioiuris.de/kategorie/rechtsnorm/%C2%A7-357-stgb
BGH, 12.02.1952 - 1 StR 658/51 · § 51 KStVO · § 49 StGB · § 67 StGB · § 68 StGB · § 90bKStVO · § 357 StGB · § 340 StGB · § 223b StGB · § 244 StPO · § 265 StPO · § 273 StPO · § 211 StGB. Mitwirkung als Vertreter der Anklage bei einen von Hitler im April 1

Konnivenz - Rechtslexikon

http://www.rechtslexikon.net/d/konnivenz/konnivenz.htm
Konnivenz. (lat. connivere = die Augen schliessen). Ein Amtsvorgesetzter, der Untergebene zu einer strafbaren Handlung vorsätzlich verleitet, zu verleiten unternimmt oder solche Handlungen seiner Untergebenen wissentlich geschehen lässt, wird bestraft na


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilDreißigster Abschnitt Straftaten im Amt › § 357

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 357 StGB
    § 357 Abs. 1 StGB oder § 357 Abs. I StGB
    § 357 Abs. 2 StGB oder § 357 Abs. II StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net