§ 355 StGB, Verletzung des Steuergeheimnisses
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Wer unbefugt

1.
Verhältnisse eines anderen, die ihm als Amtsträger
a)
in einem Verwaltungsverfahren, einem Rechnungsprüfungsverfahren oder einem gerichtlichen Verfahren in Steuersachen,
b)
in einem Strafverfahren wegen einer Steuerstraftat oder in einem Bußgeldverfahren wegen einer Steuerordnungswidrigkeit,
c)
aus anderem Anlass durch Mitteilung einer Finanzbehörde oder durch die gesetzlich vorgeschriebene Vorlage eines Steuerbescheids oder einer Bescheinigung über die bei der Besteuerung getroffenen Feststellungen
bekannt geworden sind, oder
2.
ein fremdes Betriebs- oder Geschäftsgeheimnis, das ihm als Amtsträger in einem der in Nummer 1 genannten Verfahren bekannt geworden ist,
offenbart oder verwertet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Verhältnisse eines anderen oder ein fremdes Betriebs- oder Geschäftsgeheimnis sind dem Täter auch dann als Amtsträger in einem in Satz 1 Nummer 1 genannten Verfahren bekannt geworden, wenn sie sich aus Daten ergeben, zu denen er Zugang hatte und die er unbefugt abgerufen hat.


(2) Den Amtsträgern im Sinne des Absatzes 1 stehen gleich

1.
die für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteten,
2.
amtlich zugezogene Sachverständige und
3.
die Träger von Ämtern der Kirchen und anderen Religionsgesellschaften des öffentlichen Rechts.


(3) Die Tat wird nur auf Antrag des Dienstvorgesetzten oder des Verletzten verfolgt. Bei Taten amtlich zugezogener Sachverständiger ist der Leiter der Behörde, deren Verfahren betroffen ist, neben dem Verletzten antragsberechtigt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

verpflichtung

http://www.uni-wuerzburg.de/fileadmin/32040000/Formulare/Stud.-nebenberufl._Hil...
3) Die am Schluss aufgeführten §§ 97 b, 120 und 355 StGB sind in Gedankenstriche gesetzt und können bei der Verpflichtung solcher Personen gestrichen werden, bei denen die Vorschriften nach Art der Obliegenheiten der zu verpflichtenden Personen praktisch

Verschwiegenheitspflicht der - FH-Kiel

https://www.fh-kiel.de/fileadmin/data/personal/Serviceseite/Sonstige_personalre...
Darüber hinaus kann die Verletzung der Schweigepflicht nach §§ 203, 206 Abs. 4, 353 b, 353 d und 355 StGB mit Freiheits- oder Geldstrafe bestraft werden. Die Verletzung des Dienstgeheimnisses nach § 353 b StGB wird nur mit Ermächtigung verfolgt. Die Ermä


PDF Dokumente zum Paragraphen

Das Steuergeheimnis - Rose & Partner LLP

https://www.rosepartner.de/fileadmin/Redaktion/PDFs/Steuergeheimnis.docx.pdf
Die Strafbarkeit ist in § 355 StGB normiert, wonach der Strafrahmen bei einer Geld- strafe und einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren liegt. Vorsätzliches Handeln ist hier erforderlich. Eine Verfolgung der Straftat erfolgt jedoch nur auf Antrag. An

Einführungsfall zu § 263 StGB - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/jfstraf4/ressourcen/dateien/dateien/ws09/strafr/...
Widerrufsrecht nach §§ 312, 355 BGB1 unerheblich. 1 § 312 BGB - Widerrufsrecht bei Haustürgeschäften. (1) 1Bei einem Vertrag zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher, der eine entgeltli- che Leistung zum Gegenstand hat und zu dessen Abschluss der

133 StGB - Uni Siegen

https://www.uni-siegen.de/start/formularcenter/studierende/copy_of_einstellung/...
355. - Verletzung des Steuergeheimnisses. Die/Der Erschienene wurde darauf hingewiesen, dass die vorgenannten Strafvorschriften auf. Grund der Verpflichtung für sie/ihn anzuwenden sind. Sie/Er erklärt, nunmehr von dem Inhalt der genannten Bestimmungen un

Schreiben der Staatsanwaltschaft Münster - anstageslicht

http://www.anstageslicht.de/fileadmin/user_upload/Geschichten/Steuerhinterziehu...
hat die Amtsverrichtungen der Staatsanwaltschaft am 26.04.1995 dem Leitenden Oberstaatsanwalt in Bochum übertrag. Der Beschuldigte hat sich hingegen auch nicht durch Erstattung der anonymen Strafanzeige bei der Generalstaatsanwaltschaft wegen. Verletzung

Lösungsskizze Klausur Nr. 9

http://www.uni-goettingen.de/de/document/download/503fbe860fa726152659e0a2be20e...
303 Abs. 1 StGB durch das Anbohren des Tresors (+). 51 BGHSt 35, 184, 186; Rengier (Fn. 22), § 37 Rn. 91; Wessels/Beulke (Fn. 4), Rn. 651; Heinrich (Fn. 41), Rn. 811;. Kühl (Fn. 43), Rn. 54; s.a. Murmann (Fn. 7), § 28 Rn. 155. 52 Roxin (Fn. 23), § 30 Rn.


Webseiten zum Paragraphen

StGB § 355 Verletzung des Steuergeheimnisses - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/136684_355/
30.10.2017 - 355 Verletzung des Steuergeheimnisses [1]. (1) 1Wer unbefugt. Verhältnisse eines anderen, die ihm als Amtsträger. in einem Verwaltungsverfahren, einem Rechnungsprüfungsverfahren oder einem gerichtlichen Verfahren in Steuersachen,. in einem S

Lexikon Steuer: Steuergeheimnis - Folgen der Verletzung - Steuerlinks

http://www.steuerlinks.de/steuerlexikon/lexikon/steuergeheimnis-folgen-der-verl...
Gemäß § 355 Abs. 1 StGB wird derjenige mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, der unbefugt Verhältnisse eines anderen, die ihm als Amtsträger. in einem Verwaltungsverfahren oder einem gerichtlichen Verfahren in Steuersachen,

Schwarz/Pahlke, AO § 30 Steuergeheimnis / 9.1 In Betracht ... - Haufe

https://www.haufe.de/steuern/steuer-office-premium/schwarzpahlke-ao-30-steuerge...
Strafrechtlich wird die vorsätzliche, also bewusste und gewollte Verletzung des Steuergeheimnisses für die Fälle des Offenbarens von Verhältnissen anderer bzw. der Verwertung fremder Betriebs- oder Geschäftsgeheimnisse nach § 355 StGB mit Freiheitsstrafe

3 Ws 461/06 OLG Hamm - Burhoff online

http://www.burhoff.de/asp_beschluesse/beschluesseinhalte/570.htm
Die Ermittlungen gegen den Beschuldigten X.X. wegen des Vorwurfs der Verletzung des Steuergeheimnisses gemäß § 355 Abs. 1 StGB sind aufzunehmen. Einer vorläufigen Bewertung der durch den Beschuldigten veranlassten Übersendung der nicht anonymisierten Fas

Besonders schwere Fälle der Bestechlichkeit Bestechung § 355 StGB ...

http://www.wirtschaftsstrafrecht-strafverteidiger.de/besonders-schwere-faelle-d...
Diese Regelung enthält eine Strafzumessungsregelung für besonders schwere Fälle der Bestechlichkeit und Bestechung. § 335 StGB wurde im Zuge des Korruptionsbekämpfungsgesetz von 1997 neu geschaffen. Anlass für die Regelung war die Feststellung, dass sich


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilDreißigster Abschnitt Straftaten im Amt › § 355

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 355 StGB
    § 355 Abs. 1 StGB oder § 355 Abs. I StGB
    § 355 Abs. 2 StGB oder § 355 Abs. II StGB
    § 355 Abs. 3 StGB oder § 355 Abs. III StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net