§ 181a StGB, Zuhälterei
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer

1.
eine andere Person, die der Prostitution nachgeht, ausbeutet oder
2.
seines Vermögensvorteils wegen eine andere Person bei der Ausübung der Prostitution überwacht, Ort, Zeit, Ausmaß oder andere Umstände der Prostitutionsausübung bestimmt oder Maßnahmen trifft, die sie davon abhalten sollen, die Prostitution aufzugeben,
und im Hinblick darauf Beziehungen zu ihr unterhält, die über den Einzelfall hinausgehen.


(2) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer die persönliche oder wirtschaftliche Unabhängigkeit einer anderen Person dadurch beeinträchtigt, dass er gewerbsmäßig die Prostitutionsausübung der anderen Person durch Vermittlung sexuellen Verkehrs fördert und im Hinblick darauf Beziehungen zu ihr unterhält, die über den Einzelfall hinausgehen.


(3) Nach den Absätzen 1 und 2 wird auch bestraft, wer die in Absatz 1 Nr. 1 und 2 genannten Handlungen oder die in Absatz 2 bezeichnete Förderung gegenüber seinem Ehegatten oder Lebenspartner vornimmt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

1. Anhang §§180a und 181a-1 - bufas eV

http://www.bufas.net/cms/wp-content/uploads/WB-ausbeutung.pdf
180a und 181a StGB. Aktueller Gesetzestext. ▫ §180a Ausbeutung von Prostituierten. (1) Wer gewerbsmäßig einen Betrieb unterhält oder leitet, in dem. Personen der Prostitution nachgehen und in dem diese in persönlicher oder wirtschaftlicher Abhängigkeit g

Unterrichtung - DIP21 - Deutscher Bundestag

http://dip21.bundestag.de/doc/btd/15/043/1504380.pdf
30.11.2004 - Zu Artikel 1 Nr. 1 Buchstabe a (Inhaltsübersicht),. Nr. 5a – neu – (§ 180a Abs. 1 StGB),. Nr. 6a – neu – (§ 181a Abs. 2 StGB). Artikel 1 ist wie folgt zu ändern: a) In Nummer 1 Buchstabe a sind nach dem Wort „werden“ die Wörter ,in der Angab

Loverboy Methode - Frauenberatungsstelle Düsseldorf eV

http://www.frauenberatungsstelle.de/pdf/FT-Loverboy-Staatsanwaltschaft-St.-Will...
21.06.2016 - 232 StGB: Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung. ▻ - § 181a StGB: Zuhälterei. ▻ (- § 177 StGB: Sexuelle Nötigung/. Vergewaltigung; § 239a Erpresserischer. Menschenraub; § 239b: Geiselnahme; § 249. StGB: Raub; § 255 StGB: Räuberis

Notwendigkeit der Strafverschärfung von Zwangsprostitution

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/heinrich/kriminalpol...
Problemaufriss: Zwangsprostitution von Erwachsenen wird zwar von den Straftatbeständen. §§ 177 , 178, 180a, 181a, 232, 240 Abs. 4 Nr. 1 1. Alt. StGB erfasst. Auch nach der Neuregelung der Delikte gegen Menschenhandel in §§ 232 ff. StGB (siehe eigenen Bei

BT-Drucks. 14/4456 - LSVD

http://www.lsvd.de/bund/recht/1404456.pdf
01.11.2000 - und 2 und 181a StGB), sind seit 1973 im Wesentlichen un- verändert gültig. Die persönliche Freiheit und die sexuelle Selbstbestimmung der Frauen sind die Rechtsgüter, die mit diesen Vorschriften geschützt werden sollen. Prostituierte sehen s


Webseiten zum Paragraphen

§ 181a StGB, Zuhälterei - Steuernetz

https://www.steuernetz.de/gesetze/stgb-1/181a
seines Vermögensvorteils wegen eine andere Person bei der Ausübung der Prostitution überwacht, Ort, Zeit, Ausmaß oder andere Umstände der Prostitutionsausübung bestimmt oder Maßnahmen trifft, die sie davon abhalten sollen, die Prostitution aufzugeben,. u

Zuhälterei, § 181a StGB | Strafverteidigung Hamburg | Strafverteidiger ...

https://strafverteidigung-hamburg.com/1793/zuhalterei-%C2%A7-181a-stgb/
Das Oberlandesgericht Celle musste in einem Beschluss drauf hinweisen, dass eine strafbare Zuhälterei i.S.d. § 181a StGB nicht gegeben ist, wenn sich die Prostituierte jederzeit aus ihrem Beschäftigungsverhältnis lösen kann, ohne besondere Sanktionen zu

Zuhälterei - Anwalt.org

https://www.anwalt.org/zuhaelterei/
Zuhälterei ist strafbar nach § 181a StGB. Das Sexualstrafrecht ist im 13. Abschnitt des Strafgesetzbuches (kurz: StGB) geregelt. Es trägt die Überschrift „Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung“ und umfasst neben den Tatbeständen der Vergewaltigu

Zuhälterei (§ 181a StGB) - Rechtsanwalt Dr. Böttner

http://www.rechtsanwalt-sexualstrafrecht.de/181a-stgb-zuhaelterei/
In § 181a StGB ist die Strafbarkeit der Zuhälterei geregelt. Unter Zuhälterei versteht man die Ausbeutung einer Person, die der Prostitution nachgeht. Seit 2002 gibt es ergänzend dazu das Prostitutiongesetz (ProstG), mit dem die Rechtssicherheit von Pros

§ 181a StGB (Strafgesetzbuch), Schwere Beeinträchtigung durch ...

https://www.jusline.at/gesetz/stgb/paragraf/181a
181a StGB Schwere Beeinträchtigung durch Lärm - Strafgesetzbuch - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreich.


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilDreizehnter Abschnitt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung › § 181a

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 181a StGB
    § 181a Abs. 1 StGB oder § 181a Abs. I StGB
    § 181a Abs. 2 StGB oder § 181a Abs. II StGB
    § 181a Abs. 3 StGB oder § 181a Abs. III StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net