§ 288 StGB, Vereiteln der Zwangsvollstreckung
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Wer bei einer ihm drohenden Zwangsvollstreckung in der Absicht, die Befriedigung des Gläubigers zu vereiteln, Bestandteile seines Vermögens veräußert oder beiseite schafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


(2) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Wirtschaftsstrafrecht WS 2005/2006 - Strafrecht online

https://strafrecht-online.org/lehre/ws-2005/wirtschaftsstrafrecht/materialien/5...
12.12.2005 - VII. Insolvenzdelikte - Randbereiche. 1. Vereiteln der Zwangsvollstreckung § 288 StGB a) Rechtsgut. Rechtsgut des § 288 StGB besteht im Schutz des Einzelgläubigers in seinem sachlich begründeten und vollstreckungsfähigen Recht auf Befriedigu

I. Einführung - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/jfstraf4/ressourcen/dateien/folder-2010-12-21-13...
StGB. JuS 2008,. 399. Privatdozent Dr. Arnd Koch, Augsburg. Die Rechtsfigur der mittelbaren Täterschaft fristete in Wissenschaft und Praxis lange Zeit ein. Schattendasein. Dies hat sich in den letzten Jahrzehnten gründlich geändert. Heute steht die mitte

Strafbestimmungen des StGB für Sachverständige

http://widab.gerichts-sv.at/website2016/wp-content/uploads/2016/08/Sach-Sondera...
Nach § 288 Abs 1 StGB ist unter anderem mit Freiheits- strafe bis zu drei Jahren zu bestrafen, wer vor Gericht als. Sachverständiger einen falschen Befund oder ein falsches. Gutachten erstattet . Abs 4 dehnt diese Strafandrohung un- ter anderem auf denje

Beteiligung - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
Fall 2: Dem auf Reisen befindlichen A droht die Zwangsvollstreckung. A ruft seinen Freund B an und bittet ihn, zur Vereitelung des Gläubigerzugriffs den Familienschmuck aus der Wohnung zu holen. B, dem A die Schlüssel anvertraut hat, tut dies. B: § 288 S

Die Vormerkung - Streitstände Kompakt

http://www.juristische-streitstaende.de/StrafRBTS/Wegnahmebegriff.pdf
288 StGB greift erst ein, wenn die Zwangsvollstreckung bereits droht. Der. Pfandgläubiger muss aber bereits vorher geschützt sein. (Stichwort: um- fassenden Pfandgläubigerschutz) b) Theorie der Parallelauslegung. Im Vordringen ist die Auffassung begriffe


Webseiten zum Paragraphen

Vereiteln der Zwangsvollstreckung § 288 StGB Strafrecht Delikt ...

http://www.ra-odebralski.de/strafrecht-rechtsanwalt/strafrecht-einzelne-delikte...
Die Strafnorm des § 288 StGB lautet: Wer bei einer ihm drohenden Zwangsvollstreckung in der Absicht, die Befriedigung des Gläubigers zu vereiteln, Bestandteile seines Vermögens veräußert oder beiseite schafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren

§ 288 StGB (Strafgesetzbuch), Falsche Beweisaussage - JUSLINE ...

https://www.jusline.at/gesetz/stgb/paragraf/288
288 StGB Falsche Beweisaussage - Strafgesetzbuch - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreich.

§ 288 StGB – Vereitelung der Zwangsvollstreckung vor der Insolvenz ...

https://anwalt-kg.de/newsbeitrag/privatinsolvenz-recht/%C2%A7-288-stgb-vereitel...
Abgesehen vom Verlust der Verfügungsbefugnis, laufen Sie als Schuldner außerdem Gefahr, sich wegen Vollstreckungsvereitelung nach § 288 Abs.1 StGB strafbar zu machen. Sie erfüllen diesen Straftatbestand, wenn Sie versuchen, Vermögen vor oder während eine

Schuldnerstrategien durchkreuzen | Vollstreckungsvereitelung: Das ...

http://www.iww.de/ve/archiv/schuldnerstrategien-durchkreuzen-vollstreckungsvere...
01.05.2006 - Das Beiseiteschaffen von Vermögensgegenständen oder Vereiteln der Vollstreckung durch den Schuldner ist strafbar, § 288 StGB. Das Strafverfahren gegen den Schuldner kann dem ...

§ 288 StGB - Vereiteln der Zwangsvollstreckung - Anwalt.de

https://www.anwalt.de/rechtstipps/-stgb-vereiteln-der-zwangsvollstreckung_02294...
23.12.2011 - Die Strafnorm des § 288 StGB lautet: Wer bei einer ihm drohenden Zwangsvollstreckung in der Absicht, die Befriedigung des Gläubigers zu vereiteln, Bestandteile seines Vermögens veräußert oder beiseite schafft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilFünfundzwanzigster Abschnitt Strafbarer Eigennutz › § 288

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 288 StGB
    § 288 Abs. 1 StGB oder § 288 Abs. I StGB
    § 288 Abs. 2 StGB oder § 288 Abs. II StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net