§ 340 StGB, Körperverletzung im Amt
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Ein Amtsträger, der während der Ausübung seines Dienstes oder in Beziehung auf seinen Dienst eine Körperverletzung begeht oder begehen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft. In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe.


(2) Der Versuch ist strafbar.


(3) Die §§ 224 bis 229 gelten für Straftaten nach Absatz 1 Satz 1 entsprechend.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Klausur Nr. 5 Strafrecht WS 2007/2008 - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
I. §§ 223 I, 340 I, 13 I StGB; dadurch dass L die weiteren Schläge des X gegen Y nicht verhinderte. 1. Objektiver Tatbestand. a. Körperliche Misshandlung durch Unterlassen +; b. objektive Zurechenbarkeit; X = absichtlich gehandelt. aber kein Regressverbo

Die Körperverletzungsdelikte §§ 223 * 231, 340 StGB - Uni Heidelberg

https://jura.urz.uni-heidelberg.de/mat/file_viewer.php?fid=14103
20.04.2016 - Die Körperverletzungsdelikte §§ 223 – 231, 340. Vorüberlegungen: Delikte gegen die körperliche „Unversehrtheit“ – Was aber, wenn jemand bereits versehrt ist? (Hervorrufen oder Steigern …) Verankerung im Grundgesetz – Art. 1, 2 GG. Was ist da


PDF Dokumente zum Paragraphen

Sonstige Amtsdelikte, §§ 340 ff. StGB

http://heinrich.rewi.hu-berlin.de/doc/abs_bt_2012/58-sonstigeamtsdelikte.pdf
01.10.2012 - Sonstige Amtsdelikte, §§ 340 ff. StGB. I. Allgemeines zu den Amtsdelikten. 1. Die Amtsdelikte sind Sonderdelikte – es können regelmäßig nur Amtsträger Täter der Amts- delikte sein. Mittäterschaft und mittelbare Täterschaft sind nicht möglich

12 KV im Amt-FINAL - Prof. Dr. Felix Herzog

http://felix-herzog.info/cms/wp-content/uploads/2015/04/12-KV-im-Amt-FINAL.pdf
Vorliegen des Grundtatbestandes aus § 223 I StGB (2.Var.) geprüft werden. Es ist aber auch möglich, das Vorliegen des Grunddelikts inzident im Rahmen der Prüfung der Körperverletzung im Amt. (1.Var.) zu klären. 1. Prüfungsalternative. I. Tatbestand. 1. O

30 Akzessorietät und Akzessorietätslockerungen - Strafrecht online

https://strafrecht-online.org/lehre/ws-2016/strafrecht-at/%C2%A7%2030%20-%20neu...
211 II Gr. 2 StGB (BGHSt. 24,. 106, 108; Fischer StGB § 28 Rn. 6a). „ihm anvertraut“ in § 246 II StGB (Joecks § 246. Rn. 32; Rengier AT § 46 Rn. 17). Bewaffnung eines Tatbeteiligten z.B. in § 250 II Nr. 1. StGB (Fischer StGB § 28 Rn. 6a). Amtsträgereigen

Prof. Dr. Wolfgang Mitsch Universität Potsdam Wintersemester 2013 ...

https://www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/ls-mitsch/Examen/61.pdf
19.10.2013 - Körperverletzung im Amt, § 340 Abs. 1 StGB. Der Tatbestand ist erfüllt. Zur Folter-Thematik oben. 4. Aussageerpressung, § 343 Abs. 1 StGB. Es ist umstritten, ob dieser Straftatbestand erfüllt ist (vgl. dazu z. B. Ellbogen Jura 2005, 339). Üb

Schleswig_Holsteinischer Landtag - Landtag SH

http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl18/drucks/3300/drucksache-18-3326.pdf
16.09.2015 - 340 StGB – Körperverletzung im Amt. 566 Js 55359/09. StA Kiel. § 229 StGB – fahrlässige. Körperverletzung. 108 Js 24521/09. StA Flensburg. § 340 StGB – Körperverletzung im Amt. 2010. Aktenzeichen. StA. Delikt. 308 Js 22674/10. StA Itzehoe. §


Webseiten zum Paragraphen

§ 340 StGB, Körperverletzung im Amt - Steuernetz

https://www.steuernetz.de/gesetze/stgb-1/340
(1) 1Ein Amtsträger, der während der Ausübung seines Dienstes oder in Beziehung auf seinen Dienst eine Körperverletzung begeht oder begehen lässt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft. 2In minder schweren Fällen ist die S

§ 340 StGB Körperverletzung im Amt Strafgesetzbuch - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/6165/a85727.htm
(1) Ein Amtsträger, der während der Ausübung seines Dienstes oder in Beziehung auf seinen Dienst eine Körperverletzung begeht oder begehen läßt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft. In.

Körperverletzung im Amt, § 340 StGB - Exkurs - Jura Online

https://jura-online.de/learn/koerperverletzung-im-amt-340-stgb/817/excursus
Jura online lernen auf Jura Online mit dem Exkurs zu 'Körperverletzung im Amt, § 340 StGB' im Bereich 'Strafrecht BT 3'

Körperverletzung im Amt |§| Definition & Strafmaß

https://www.koerperverletzung.com/im-amt/
Wann liegt Körperverletzung im Amt vor? Mehr zu ✓Definition und ✓Strafmaß für das unechte Amtsdelikt nach Paragraph 340 StGB erfahren Sie hier!

Körperverletzung im Amt | Strafverteidiger, Fachanwalt Strafrecht

http://www.strafverteidiger-lindberg.de/index.php/Rechtsanwalt-Koerperverletzun...
Körperverletzung im Amt - Strafverteidigung § 340 StGB. Körperverletzung im Amt. Ob Vorladung zur Beschuldigtenvernehmung mit dem Vorwurf einer Körperverletzung im Amt, Strafanzeige wegen Körperverletzung im Amt, Anklage oder Ladung zur Hauptverhandlung.


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilDreißigster Abschnitt Straftaten im Amt › § 340

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 340 StGB
    § 340 Abs. 1 StGB oder § 340 Abs. I StGB
    § 340 Abs. 2 StGB oder § 340 Abs. II StGB
    § 340 Abs. 3 StGB oder § 340 Abs. III StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net