§ 231 StGB, Beteiligung an einer Schlägerei
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Wer sich an einer Schlägerei oder an einem von mehreren verübten Angriff beteiligt, wird schon wegen dieser Beteiligung mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn durch die Schlägerei oder den Angriff der Tod eines Menschen oder eine schwere Körperverletzung (§ 226) verursacht worden ist.


(2) Nach Absatz 1 ist nicht strafbar, wer an der Schlägerei oder dem Angriff beteiligt war, ohne daß ihm dies vorzuwerfen ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Klausur Nr. 5 Strafrecht WS 2007/2008 - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
Obj. Bedingung der Strafbarkeit: a) Verursachung schwerer Körperverletzung iSd § 226 StGB durch die Schlägerei,; Verlust des Sehvermögens auf einem Auge = schwere Folge iSd § 226 I Nr. 1 StGB;; b) Problem: schwere Folge beim Täter selbst eingetreten; Abe

Die Körperverletzungsdelikte §§ 223 * 231, 340 StGB - Uni Heidelberg

https://jura.urz.uni-heidelberg.de/mat/file_viewer.php?fid=13432
223 – 231, 340 StGB. Vorüberlegungen: Delikte gegen die körperliche „Unversehrtheit“ – Was aber, wenn jemand bereits versehrt ist? Verankerung im Grundgesetz – Art. 1, 2 GG. Warum nur die körperliche, nicht aber die seelische Unversehrtheit? Einverständn


Word Dokumente zum Paragraphen

VHB-231 <-> Erg-Ang-Tarif

http://www.lbbnet.de/icc/nav/ffa/binarywriterservlet?imgUid=f0d50cce-e0a2-5c21-...
wirksames Berufsverbot (§ 70 StGB),. wirksames vorläufiges Berufsverbot (§ 132a STPO),. wirksame Gewerbeuntersagung (§ 35 GewO),. rechtskräftiges Urteil innerhalb der letzten 2 Jahre gegen Mitarbeiter mit Leitungsaufgaben wegen. Mitgliedschaft in einer k


PDF Dokumente zum Paragraphen

Beteiligung an einer Schlägerei, § 231 StGB

http://heinrich.rewi.hu-berlin.de/doc/strbt2011/10-beteiligunganeinerschlaegere...
01.10.2011 - Der Tatbestand des § 231 StGB. 1. Schlägerei: Eine mit gegenseitigen Körperverletzungen verbundene tätliche Auseinandersetzung, an der minde- stens drei Personen aktiv mitwirken. Diese endet in dem Moment, in dem sich die dritte Person entfe

14: Beteiligung an einer Schlägerei (§ 231 StGB) - strafrecht-online.org

https://strafrecht-online.org/lehre/sos-2009/strafrecht-bt-1/karteikarten/%C2%A...
I. Struktur. Bei der Beteiligung an einer Schlägerei nach § 231 StGB handelt es sich um ein abstraktes Gefähr- dungsdelikt. Der Eintritt der schweren Körperverletzung bzw. des Todes stellt eine objektive Bedin- gung der Strafbarkeit dar, sodass sich dara

I. Strafbarkeit des A gem. § 231 StGB 1. Tatbestand a) Objektiver ...

https://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02150400/Wdh_Fall_3.pdf
I. Strafbarkeit des A gem. § 231 StGB. 1. Tatbestand a) Objektiver Tatbestand. Es müsste zunächst eine „Schlägerei“ oder ein „von mehreren verübter Angriff“ (§ 231 I StGB) vorliegen. aa) Schlägerei. Unter einer Schlägerei versteht man die mit gegenseitig

Entscheidung des Monats.fm - Alpmann Schmidt

https://www.alpmann-schmidt.de/downloads/entscheidung_monat_201403.pdf
165. Entscheidung des Monats. RÜ: Jeden Monat die aktuellen examenswichtigen Entscheidungen in Klausurform. RÜ 3/2014. §§ 32, 212, 222, 231 StGB. Schlägerei i.S.v. § 231 StGB auch bei nachfolgenden Zwei- kämpfen innerhalb eines einheitlichen Kampfgescheh

Übungsfall: Die Party bei den Jacks - ZJS

http://www.zjs-online.com/dat/artikel/2011_6_500.pdf
barkeit i.S.d. § 231 StGB eintritt. Allerdings handelt es sich beide Male um dieselbe Schlägerei, sodass sich eine zweimalige Prüfung des Tatbestandes verbietet. Aus die- sem Grund wird im Folgenden nur nach Personen, nicht aber nach Sachverhaltsabschnit


Webseiten zum Paragraphen

§ 231 StGB - Beteiligung an einer Schlägerei | iurastudent.de

https://www.iurastudent.de/skripte/strafrecht-besonderer-teil/231-stgb-beteilig...
Schema zur Beteiligung an einer Schlägerei, § 231 I StGB. I. Tatbestand. 1. Objektiver Tatbestand. a) Schlägerei/von mehreren verübter Angriff. Schlägerei Eine Schlägerei ist ein in gegenseitige Tätigkeiten ausartender Streit zwischen mindestens drei Per

Beteiligung an einer Schlägerei, § 231 - Juracademy

https://www.juracademy.de/strafrecht-bt1/beteiligung-schlaegerei.html
Die Beteiligung an einer Schlägerei stellt ein abstraktes Gefährdungsdelikt dar. Strafgrund ist die generelle Gefährlichkeit von Schlägereien für Leib und Leben, da Auseinandersetzungen von mehr als zwei Personen häufig schwere Folgen haben und sich darü

juraschema.de · Beteiligung an einer Schlägerei, § 231 StGB ...

http://juraschema.de/index.php?thema=stgb231
Strukturen und Schemata des Strafrechts und Zivilrechts. Prüfungsaufbau, Tatbestände, Anspruchsgrundlagen. Definitionen und Gesetzestexte - Beteiligung an einer Schlägerei, § 231 StGB.

Schema: Beteiligung an einer Schlägerei, § 231 StGB ...

https://juraeinmaleins.de/schema-beteiligung-an-einer-schlaegerei-231-stgb/
11.02.2015 - Hier hast Du ein übersichtliches Schema zur Beteiligung an einer Schlägerei, § 231 StGB.

Beteiligung an einer Schlägerei – Körperverletzung nach § 231 StGB ...

http://gangway.de/beteiligung-an-einer-schlaegerei-koerperverletzung-nach-%C2%A...
28.03.2016 - Erläuterungen zum Gesetz – Gerichte gehen sehr schnell von einer “Beteiligung” aus – wann ist jemand an einer Schlägerein beteiligt und wird strafbar? Gesetzestext: § 231 StGB Beteiligung an einer Schlägerei. (1) Wer sich an einer Schlägerei


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilSiebzehnter Abschnitt Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit › § 231

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 231 StGB
    § 231 Abs. 1 StGB oder § 231 Abs. I StGB
    § 231 Abs. 2 StGB oder § 231 Abs. II StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net