§ 238 StGB, Nachstellung
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer einer anderen Person in einer Weise unbefugt nachstellt, die geeignet ist, deren Lebensgestaltung schwerwiegend zu beeinträchtigen, indem er beharrlich

1.
die räumliche Nähe dieser Person aufsucht,
2.
unter Verwendung von Telekommunikationsmitteln oder sonstigen Mitteln der Kommunikation oder über Dritte Kontakt zu dieser Person herzustellen versucht,
3.
unter missbräuchlicher Verwendung von personenbezogenen Daten dieser Person
a)
Bestellungen von Waren oder Dienstleistungen für sie aufgibt oder
b)
Dritte veranlasst, Kontakt mit ihr aufzunehmen, oder
4.
diese Person mit der Verletzung von Leben, körperlicher Unversehrtheit, Gesundheit oder Freiheit ihrer selbst, eines ihrer Angehörigen oder einer anderen ihr nahestehenden Person bedroht oder
5.
eine andere vergleichbare Handlung vornimmt.


(2) Auf Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren ist zu erkennen, wenn der Täter das Opfer, einen Angehörigen des Opfers oder eine andere dem Opfer nahe stehende Person durch die Tat in die Gefahr des Todes oder einer schweren Gesundheitsschädigung bringt.


(3) Verursacht der Täter durch die Tat den Tod des Opfers, eines Angehörigen des Opfers oder einer anderen dem Opfer nahe stehenden Person, so ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.


(4) In den Fällen des Absatzes 1 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, dass die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Wirksamkeit des Gewaltschutzgesetzes und des § 238 StGB - AFPG ...

http://www.afpg-online.de/media/download/PdR_22011_Voss_TextmitAbb.doc
Zur Wirksamkeit des Gewaltschutzgesetzes und des § 238 StGB[1]. Hans-Georg W. Voß. Nie wird davon gesprochen, in welche psychischen Zustände der Stalker sein Opfer bei Kontaktaufnahme immer wieder führt. Ich bin ganz oft umgefallen, auch während der Zeit


PDF Dokumente zum Paragraphen

Stalking-Straftatbestand § 238 StGB für JuristInnen - Saarland.de

https://www.saarland.de/dokumente/thema_justiz/mijags_Stalking_Straftatbestand_...
238 StGB besteht genauer gesagt aus drei Tatbeständen. In § 238 Abs. 1. StGB ist der Grundtatbestand mit der Rechtsfolge von Freiheitsstrafe bis zu drei. Jahren oder Geldstrafe geregelt. In Abs. 2 und Abs. 3 handelt es sich bei den. „schweren Stalking-St

10a. Nachstellung, § 238 StGB

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/heinrich/materialien...
III. Der Grundtatbestand des § 238 I StGB. 1. Nachstellen: Alle Handlungen, welche darauf ausgerichtet sind, mithilfe unmittelbarer oder mittelbarer Annäherungen in den persön- lichen Lebensbereich des Opfers einzugreifen (z.B. durch Auflauern, Aufsuchen

§ 238 StGB – Analyse und Auslegung des Nachstellungstatbestandes

https://publikationen.uni-tuebingen.de/xmlui/bitstream/handle/10900/43746/pdf/2...
238 StGB – Analyse und Auslegung des Nachstellungstatbestandes. Inaugural - Dissertation zur Erlangung der Doktorwürde der Juristischen Fakultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen vorgelegt von. Matthias Seiler aus Ulm. 2010 ...

10 Jahre § 238 StGB: Entstehungsgeschichte und ... - Weisser Ring

https://weisser-ring.de/file/29054/download?token=5LTwFD84
26.04.2017 - Folie 2. Torsten Kunze. April 2017. Stalking - § 238 StGB. Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main. § 238 StGB –. Nachstellen eingefügt am 31. März 2007 durch das. Gesetz zur Strafbarkeit beharrlicher. Nachstellungen. (40. Strafrechtsänd

238 StGB (Nachstellen) in der anwaltlichen Praxis - Rechtsanwalt Dr ...

https://www.dr-etzel.de/app/download/5781971616/%C2%A7+238+StGB+%28Nachstellen%...
Die Tathandlungen aus Sicht der betroffenen Opfer haben sich seit Einführung des § 238 StGB nicht geändert. Viel- mehr nutzen die Täter, wie dies auch vor Einführung des. § 238 StGB schon war, die technischen Möglichkeiten exzessiv aus, um ihre Opfer zu


Webseiten zum Paragraphen

Neufassung § 238 StGB: Stalking ist keine Privatsache

https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/238-stgb-neufassung-stalking-gefaehrdu...
20.02.2017 - Die Neufassung bringt im Wesentlichen eine Umwandlung der Deliktsnatur von einem konkreten Erfolgsdelikt hin zu einem abstrakten Gefährdungsdelikt mit sich sowie eine Herausnahme des § 238 Abs. 1 StGB aus den Privatklagedelikten nach § 374 A

StGB § 238 Tatbestandsmerkmale Nachstellung (Stalking) - Ihr Anwalt ...

https://www.ihr-anwalt-hamburg.de/aktuelle-rechtsprechungen-urteile/stgb/stgb-2...
238 StGB ist kein Dauerdelikt. Einzelne Handlungen des Täters, die erst in ihrer Gesamtheit zu der erforderlichen Beeinträchtigung des Opfers führen, werden jedoch zu einer tatbestandlichen Handlungseinheit zusammengefasst, wenn sie einen ausreichenden r

Nachstellungsparagraph (§ 238 StGB) | Stalking Justiz

http://www.stalking-justiz.de/justiz/nachstellungsparagraph-%C2%A7238-stgb/
Gesetzestext des §238 StGB Kritik.

Stalking & Nachstellung § 238 StGB | Sexualstrafrecht

http://www.rechtsanwalt-sexualstrafrecht.de/nachstellung-stalking-%C2%A7-238-st...
Wann ist eine Kontaktaufnahme eine strafbare Nachstellung, auch Stalking genannt, nach § 238 StGB? Wie schützten Sie sich? Welche Strafe droht?

"Nachstellung": Paragraf 238 Strafgesetzbuch - n-tv.de

https://www.n-tv.de/politik/dossier/Paragraf-238-Strafgesetzbuch-article201448....
30.11.2006 - In das Strafgesetzbuch wird ein neuer Paragraf 238 "Nachstellung" eingefügt. Damit wird "Stalking" unter Strafe gestellt. Die Strafbestimmung im Wortlaut.


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilAchtzehnter Abschnitt Straftaten gegen die persönliche Freiheit › § 238

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 238 StGB
    § 238 Abs. 1 StGB oder § 238 Abs. I StGB
    § 238 Abs. 2 StGB oder § 238 Abs. II StGB
    § 238 Abs. 3 StGB oder § 238 Abs. III StGB
    § 238 Abs. 4 StGB oder § 238 Abs. IV StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net