§ 25 StGB, Täterschaft
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Als Täter wird bestraft, wer die Straftat selbst oder durch einen anderen begeht.


(2) Begehen mehrere die Straftat gemeinschaftlich, so wird jeder als Täter bestraft (Mittäter).


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

wenn mittelbare Täterschaft abgelehnt - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
I. Strafbarkeit von B und C als Mittäter; 1. §§ 249 Abs. 1, 25 Abs. 2 StGB; Durch Schlagen/Einsperren zum Zweck; der Vernichtung der Betäubungsmittel; a) Objektiver Tatbestand von § 249 StGB; aa) Wegnahme einer fremden beweglichen Sache: fbS: Betäubungsm

Täterschaft und Teilnahme = Beteiligung (§§ 25 * 32 StGB)

https://jura.urz.uni-heidelberg.de/mat/file_viewer.php?fid=13498
Beteiligung (§§ 25 – 31 StGB). Begriffe: Täter, Mittäter, Nebentäter, mittelbarer Täter, Täter hinter dem Täter, Tatplan, Tatherrschaft, Beteiligung, Teilnehmer, Anstiftung, Anstifter, Kettenanstiftung, Beihilfe, psychische Beihilfe, Gehilfe, limitierte


Word Dokumente zum Paragraphen

Download

http://www.uni-kiel.de/prof-heinrich/Downloads/1.%20Hausarbeit%20mit%20L%C3%B6s...
Gemäß §§ 263 IV, 248a StGB könnte ein Strafantrag erforderlich sein. Dies ist der Fall, wenn die Sache geringwertig ist. Ab welchem Wert eine Sache nicht mehr geringwertig ist, ist umstritten. Dabei werden Werte zwischen 25, 30 und (überwiegend) 50 € erw


PDF Dokumente zum Paragraphen

Mittäterschaft - Prüfungsschema

http://www.jura.fu-berlin.de/fachbereich/einrichtungen/strafrecht/lehrende/hoff...
StGB), kommt eine Mittäterschaft allenfalls dann in Betracht, wenn die betreffenden. Tatbeteiligten alle die jeweils geforderte Handlung vornehmen (praktisch selten). I. Objektiver Tatbestand. 1. Eintritt des tatbestandlichen Erfolges. 2. Voraussetzungen

Mittäterschaft, § 25 Abs

https://www.rewi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/sr/krimirecht/mitarbeiter/Halecker/...
Hinweis: Teilweise wird die Differenzierung in objektiven und subjektiven Tatbestand bei der. Mittäterschaft für verfehlt erachtet, weil § 25 Abs. 2 StGB beide Bereiche tangiert. Aus diesem Grund ist es auch zulässig, nur Tatbestandsmäßigkeit zu schreibe

Lösungsskizze ExamensklausurenkursStudis

http://www.uni-goettingen.de/de/document/download/299bda0c4081735ad6da0bb995b75...
27.05.2011 - jedoch, ob er sich die Täuschung des C als eigene zurechnen lassen muss, § 25 II StGB. In obj. Hinsicht setzt die Mittäterschaft voraus, dass jeder Beteiligte auf Grund und im. Rahmen des gemeinsamen Tatentschlusses einen für die Deliktsbege

Einführung in die Subsumtionstechnik - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/ZIV008/wagner/wagnerSoSe/Loesung_Fa...
30.04.2009 - 25 II StGB zugerechnet werden kann. Dann müssten B und C in Mittäterschaft gehandelt haben, sie müssten also die Tat aufgrund eines gemeinsamen Tatplanes gemeinschaftlich ausgeführt haben. 1. gemeinsamer Tatplan: A, B und C hatten vereinbart

Mittäterschaft, § 25 Abs.2 StGB

https://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02150400/3_Uebersicht_Mittaeterscha...
A. Strafbarkeit des Tatnächsten. B. Strafbarkeit des weiteren Beteiligten als Mittäter gem. § 25 Abs.2 StGB. I. Tatbestand. 1. Objektiver Tatbestand a) Objektive TBM des jeweiligen Delikts b) Bei der Tathandlung, die der weitere Beteiligte nicht in eigen


Webseiten zum Paragraphen

§ 25 StGB - Täterschaft - Rechtswörterbuch

https://www.rechtswoerterbuch.de/gesetze/stgb/25/
25 StGB - § 25 Täterschaft (1) Als Täter wird bestraft, wer die Straftat selbst oder durch einen anderen begeht. (2) Begehen mehrere die Straftat gemeinschaftlich, so wird jeder als Täter bestraft.

§ 25 StGB (Strafgesetzbuch), Dauer der mit Freiheitsentziehung ...

https://www.jusline.at/gesetz/stgb/paragraf/25
25 StGB Dauer der mit Freiheitsentziehung verbundenen vorbeugenden Maßnahmen - Strafgesetzbuch - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreich.

Mittäterschaft und mittelbare Täterschaft (Abgrenzung) - Jura Individuell

http://www.juraindividuell.de/artikel/mittaeterschaft-und-mittelbare-taeterscha...
27.09.2017 - Zur Täterschaft gehören die unmittelbare Täterschaft (§ 25 I 1. Alt. StGB), die mittelbare Täterschaft (§ 25 I 2. Alt. StGB) oder die Mittäterschaft (§ 25 II StGB). Zur Teilnahme gehören die Anstiftung (§ 26 StGB) und die Beihilfe (§ 27 I St

juraschema.de · Mittelbare Täterschaft, § 25 I 2. Alt. StGB ...

http://juraschema.de/index.php?thema=mbt
Strukturen und Schemata des Strafrechts und Zivilrechts. Prüfungsaufbau, Tatbestände, Anspruchsgrundlagen. Definitionen und Gesetzestexte - Mittelbare Täterschaft, § 25 I 2. Alt. StGB.

Schema zur Mittäterschaft, § 25 II StGB | iurastudent.de

https://www.iurastudent.de/schemata/schema-zur-mitt-terschaft-25-ii-stgb
Mittäter zusammen geprüft: I. Tatbestand 1. Objektiver Tatbestand a) Tatbestand verwirklicht Prüfung des Erfolgsnächsten Mittäters, danach Prüfung der/des anderen Mittäter/s b) Gemeinschaftliche Tatbegehung c) Gegenseitige Zurechnung iSv § 25 II StGB (st


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBAllgemeiner TeilZweiter Abschnitt Die Tat › Dritter Titel Täterschaft und Teilnahme › § 25

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 25 StGB
    § 25 Abs. 1 StGB oder § 25 Abs. I StGB
    § 25 Abs. 2 StGB oder § 25 Abs. II StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net