§ 28 StGB, Besondere persönliche Merkmale
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Fehlen besondere persönliche Merkmale (§ 14 Abs. 1), welche die Strafbarkeit des Täters begründen, beim Teilnehmer (Anstifter oder Gehilfe), so ist dessen Strafe nach § 49 Abs. 1 zu mildern.


(2) Bestimmt das Gesetz, daß besondere persönliche Merkmale die Strafe schärfen, mildern oder ausschließen, so gilt das nur für den Beteiligten (Täter oder Teilnehmer), bei dem sie vorliegen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Prüfungsaufbau Die Anwendbarkeit von § 28 II ... - strafrecht-online.org

https://strafrecht-online.org/lehre/sos-2014/strafrecht-anfaengerinnen-2/woche-...
Mordmerkmalen strafschärfende Wirkung zu. Es gilt § 28 II StGB. • Sieht man die beiden Delikte dagegen als selbstständige Tatbestände an, wirken die Mordmerkmale strafbegründend. Es gilt § 28 I StGB. Im Fall gekreuzter Mordmerkmale versagt die Rspr. (BGH

Teilnahme § 28

http://www.jura.fu-berlin.de/fachbereich/einrichtungen/strafrecht/lehrende/hoff...
Täterschaft und Teilnahme. 4a. § 28 StGB. Grundsatz: Akzessorietätsprinzip. Die Strafe des Teilnehmers richtet sich nach der des Täters; eine rechtswidrige. Tatbestandsverwirklichung durch einen anderen wird ihm zugerechnet. Ausnahme 1 („limitierte Akzes

Seminar: Täterschaft und Teilnahme Die Regelung des § 28 StGB ...

http://www.jurawelt.com/sunrise/media/mediafiles/14096/bpmerkmale.pdf
21.01.2002 - Januar 2002. Haus 1, Nr. 00.06.2. Möllner Straße 11. 18109 Rostock. 3. Fachsemester, Matrikelnr.: 000201083. Seminar: Täterschaft und Teilnahme. (Wahlfachgruppe 8). Die Regelung des § 28 StGB. (insbesondere in Bezug auf die Mordmerkmale). Se

Fall 7: Variante a) Neffe N ist Alleinerbe des O - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/STR006/Rep_AT_II/AT_2-_TuT-Loesungs...
Fall 7 (Akzessorietät der Teilnahme/Anwendbarkeit der §§ 28 I, II StGB):. Variante a) Neffe N ist Alleinerbe des O. Daher tötet er O heimtückisch. Seine. Freundin F leistet in Kenntnis aller Fakten Hilfe, ohne aber selbst materielle Vorteile zu erstreben

Fall 4

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/kinzig/veranstaltung...
(2) Akzessorietätsdurchbrechung nach § 28 Abs. 2 StGB. → gem. § 28 Abs. 2 StGB Tatbestandsverschiebung zu § 211 (§ 30 Abs. 1) möglich. (a) Vorliegen eines Mordmerkmals bei Anstifter Alex. → Habgier (§ 211 Abs. 2 Gruppe 1 Var. 3 StGB) ist ein ungezügeltes


Webseiten zum Paragraphen

§ 28 StGB und die Mordmerkmale - Jura Individuell

http://www.juraindividuell.de/artikel/28-stgb-und-die-mordmerkmale/
13.05.2017 - Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Mittäterschafts– und Teilnahmekonstellationen beim Mord in Bezug zu § 28 StGB und den Mordmerkmalen. Zur Verwirklichung des Mordtatbestandes muss der Täter eines der in den drei Gruppen des § 211 StGB

Der Teilnehmer und § 28 StGB | Jasper Prigge

https://www.jasperprigge.de/der-teilnehmer-und-%C2%A7-28-stgb/
17.01.2013 - Der Teilnehmer und § 28 StGB. Ein Klassiker in Klausuren und mündlicher Prüfung ist die Frage, wie mit einem Teilnehmer umzugehen ist, wenn er besondere persönliche Merkmale erfüllt oder nicht erfüllt. Im Prinzip ist die Behandlung dieser Fä

§ 28 StGB (Strafgesetzbuch), Zusammentreffen strafbarer Handlungen ...

https://www.jusline.at/gesetz/stgb/paragraf/28
28 StGB Zusammentreffen strafbarer Handlungen - Strafgesetzbuch - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreich.

Besondere persönliche Merkmale gem. § 28 StGB: | Professor Dyrchs

http://professordyrchs.de/besondere-persoenliche-merkmale-gem-%C2%A7-28-stgb/
06.11.2017 - Beispiel 1: Otto ist gewerbsmäßiger Dieb. Taxifahrer Jupp gibt ihm einen Tipp für ein Teppichlager. Otto: § 243 Abs. 1 Nr. 3 StGB! Jupp: §§ 243 Abs. 1 Nr. 3, 26 StGB ? – oder – §§ 242, 26 StGB ? Beispiel 2: Taxifahrer Jupp begeht einen einfa

Problem - Anwendbarkeit des § 28 StGB bei den Tötungsdelikten ...

https://jura-online.de/learn/problem-anwendbarkeit-des-28-stgb-bei-den-toetungs...
Jura online lernen auf Jura Online mit dem Exkurs zu 'Problem - Anwendbarkeit des § 28 StGB bei den Tötungsdelikten' im Bereich 'Strafrecht AT 3'


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBAllgemeiner TeilZweiter Abschnitt Die Tat › Dritter Titel Täterschaft und Teilnahme › § 28

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 28 StGB
    § 28 Abs. 1 StGB oder § 28 Abs. I StGB
    § 28 Abs. 2 StGB oder § 28 Abs. II StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net