§ 38 StGB, Dauer der Freiheitsstrafe
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Die Freiheitsstrafe ist zeitig, wenn das Gesetz nicht lebenslange Freiheitsstrafe androht.


(2) Das Höchstmaß der zeitigen Freiheitsstrafe ist fünfzehn Jahre, ihr Mindestmaß ein Monat.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

3 Strafrecht und Verfassungsrecht - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/STR002/strafrecht_und_verfassungsre...
38 Abs. 2 StGB). Auch der Gesetzgeber kann keine strafbegründenden oder –schärfenden Gesetze mit Rückwirkung erlassen. Unzulässig ist es also, wenn der Gesetzgeber im Jahre 2004 ein solches Gesetz erlässt, das rückwirkend ab dem 1.1.2003 gelten soll. Bea


PDF Dokumente zum Paragraphen

Rechtsfolgen einer Straftat

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/heinrich/materialien...
Zweispurigkeit des strafrechtlichen Sanktionensystems. – Neben strafrechtlichen Sanktionen kann die Begehung einer Straftat auch zivilrechtliche und öffentlich-rechtliche Sanktionen auslösen. II. Strafen (§§ 38 ff. StGB): Sanktionen, die – unter Berücksi

38. Teilnahme Sonstiges [VorlAT]

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/heinrich/materialien...
umgekehrter Richtung), findet über § 28 StGB eine Lockerung der Akzessorietät statt. 2. Besondere persönliche Merkmale sind nach § 14 I StGB „besondere persönliche Eigenschaften, Verhältnisse oder Umstände“. Sie sind demnach täterbezogen und kennzeichnen

Jugendstrafrecht - Max-Planck-Institut für ausländisches und ...

https://www.mpicc.de/files/pdf1/alb_jugv_ob1.pdf
Page 6. Unterschiede zwischen JGG und StGB. JGG. ▫ Strafrahmen des StGB gelten nicht §18 S. 3 JGG. ▫ §18 JGG Höchststrafe: 5/10. Jahre Jugendstrafe. ▫ Strafzweck: Erziehung. ▫ JGG: Besonderes Verfahren vor Jugendgerichten. StGB. ▫ Strafrahmen des BT. ▫ §

Beteiligung - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
38: Beteiligung (Grundlagen). I. Allgemeines. 1. Begriffsbestimmung: ... Die Alleintäterschaft richtet sich nach § 25 I StGB; Alleintäter ist sowohl derjenige, der alle. Tatbestandsmerkmale des Delikts in eigener Person ... Die Mittäterschaft richtet sic

hrr-strafrecht.de - BGH 3 StR 38/17 - 22. März 2017 (LG Hannover ...

https://www.hrr-strafrecht.de/hrr/3/17/3-38-17.pdf
Nicht jedes Risiko, dass in einer Entziehungsanstalt ein nachhaltiger Behandlungserfolg nicht erzielt wird, bedeutet zugleich, dass keine hinreichend konkrete Erfolgsaussicht i.S.d. § 64 StGB besteht. Einer eingehenden Auseinandersetzung mit der Erfolgsp


Webseiten zum Paragraphen

§ 38 StGB Dauer der Freiheitsstrafe Strafgesetzbuch - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/6165/a85257.htm
(1) Die Freiheitsstrafe ist zeitig, wenn das Gesetz nicht lebenslange Freiheitsstrafe androht. (2) Das Höchstmaß der zeitigen Freiheitsstrafe ist fünfzehn Jahre, ihr Mindestmaß ein Monat.

StGB § 38 Dauer der Freiheitsstrafe - laWWW.de

http://lawww.de/Library/stgb/38.htm
Dritter Abschnitt. Rechtsfolgen der Tat. Erster Titel. Strafen. Freiheitsstrafe. § 38 Dauer der Freiheitsstrafe. (1) Die Freiheitsstrafe ist zeitig, wenn das Gesetz nicht lebenslange Freiheitsstrafe androht. (2) Das Höchstmaß der zeitigen Freiheitsstrafe

§ 38 StGB (Strafgesetzbuch), Anrechnung der Vorhaft - JUSLINE ...

https://www.jusline.at/gesetz/stgb/paragraf/38
38 StGB Anrechnung der Vorhaft - Strafgesetzbuch - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreich.

§ 38 StGB - Dauer der Freiheitsstrafe - Rechtswörterbuch

https://www.rechtswoerterbuch.de/gesetze/stgb/38/
38 StGB - § 38 Dauer der Freiheitsstrafe (1) Die Freiheitsstrafe ist zeitig, wenn das Gesetz nicht lebenslange Freiheitsstrafe androht. (2) Das Höchstmaß der zeitigen Freiheitsstrafe ist fünfzehn Jahre, ihr.

§ 38 StGB - Dauer der Freiheitsstrafe - openJur

https://openjur.de/g/stgb/38.html
38 Dauer der Freiheitsstrafe →. (1) Die Freiheitsstrafe ist zeitig, wenn das Gesetz nicht lebenslange Freiheitsstrafe androht. (2) Das Höchstmaß der zeitigen Freiheitsstrafe ist fünfzehn Jahre, ihr Mindestmaß ein Monat.


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBAllgemeiner TeilDritter Abschnitt Rechtsfolgen der Tat › Erster Titel Strafen › Freiheitsstrafe§ 38

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 38 StGB
    § 38 Abs. 1 StGB oder § 38 Abs. I StGB
    § 38 Abs. 2 StGB oder § 38 Abs. II StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net