§ 70 StGB, Anordnung des Berufsverbots
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Wird jemand wegen einer rechtswidrigen Tat, die er unter Mißbrauch seines Berufs oder Gewerbes oder unter grober Verletzung der mit ihnen verbundenen Pflichten begangen hat, verurteilt oder nur deshalb nicht verurteilt, weil seine Schuldunfähigkeit erwiesen oder nicht auszuschließen ist, so kann ihm das Gericht die Ausübung des Berufs, Berufszweiges, Gewerbes oder Gewerbezweiges für die Dauer von einem Jahr bis zu fünf Jahren verbieten, wenn die Gesamtwürdigung des Täters und der Tat die Gefahr erkennen läßt, daß er bei weiterer Ausübung des Berufs, Berufszweiges, Gewerbes oder Gewerbezweiges erhebliche rechtswidrige Taten der bezeichneten Art begehen wird. Das Berufsverbot kann für immer angeordnet werden, wenn zu erwarten ist, daß die gesetzliche Höchstfrist zur Abwehr der von dem Täter drohenden Gefahr nicht ausreicht.


(2) War dem Täter die Ausübung des Berufs, Berufszweiges, Gewerbes oder Gewerbezweiges vorläufig verboten (§ 132a der Strafprozeßordnung), so verkürzt sich das Mindestmaß der Verbotsfrist um die Zeit, in der das vorläufige Berufsverbot wirksam war. Es darf jedoch drei Monate nicht unterschreiten.


(3) Solange das Verbot wirksam ist, darf der Täter den Beruf, den Berufszweig, das Gewerbe oder den Gewerbezweig auch nicht für einen anderen ausüben oder durch eine von seinen Weisungen abhängige Person für sich ausüben lassen.


(4) Das Berufsverbot wird mit der Rechtskraft des Urteils wirksam. In die Verbotsfrist wird die Zeit eines wegen der Tat angeordneten vorläufigen Berufsverbots eingerechnet, soweit sie nach Verkündung des Urteils verstrichen ist, in dem die der Maßregel zugrunde liegenden tatsächlichen Feststellungen letztmals geprüft werden konnten. Die Zeit, in welcher der Täter auf behördliche Anordnung in einer Anstalt verwahrt worden ist, wird nicht eingerechnet.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Gewerbsmäßigkeit

https://www.uibk.ac.at/strafrecht/scheil/gewerbsmaessigkeit---38-finstrg-neu-se...
38 Abs 1 lit a definiert jetzt „gewerbsmäßige Begehung“ durch wörtliche Übernahme der Legaldefinition der Gewerbsmäßigkeit in § 70 StGB: Danach begeht einen Schmuggel usw gewerbsmäßig, „wobei es ihm darauf ankommt, sich durch die wiederkehrende Begehung


PDF Dokumente zum Paragraphen

Hauptabteilung I (Vollstreckungsabteilungen) - Hamburg.de

http://www.hamburg.de/contentblob/1423238/data/hauptabteilung-i.pdf
g) § 70a StGB, nachträgliche Aussetzung des Berufsverbots zur Bewährung h) § 70b StGB, Widerruf der Aussetzung des Berufsverbots und Erledigung. 9. § 275a Abs. 1 StPO i.V.m. § 66b StGB, Antrag auf gerichtliche Anordnung der nach- träglichen Sicherungsver

Lösungsskizze - Anwaltsblatt

https://anwaltsblatt.anwaltverein.de/files/anwaltsblatt-karriere.de/old/downloa...
132 a StPO i.V.m. § 70 StGB prüfen. I. Dringender Tatverdacht einer rechtswidrigen Tat i.S. von. § 70 Abs. 1 StGB. 1. Parteiverrat wegen Vertretung von Dr. Zander, § 356 StGB. • Anvertraute Rechtssache (+), Übertragung eines Mandats genügt; kein darüber

Grundsätzlich kann ein strafrechtliches Berufsverbot nach § 70 StGB ...

https://www.uni-marburg.de/fb01/lehrstuehle/zivilrecht/drpawlita/veranstaltungu...
Grundsätzlich kann ein strafrechtliches Berufsverbot nach § 70 StGB ergehen. Im berufsgerichtlichen Verfahren kann auf verschiedene Sanktionen erkannt werden. Nach § 50. Abs. 1 HeilBerG Hessen kann erkannt werden auf. 1. Warnung,. 2. Verweis,. 3. zeitwei

Vermògenseinziehung bei Wirtschafts- und Unternehmensdelikten

http://d-nb.info/99113351x/04
Luzerner Beitràge zur Rechtswissenschaft (LBR). Herausgegeben von Jòrg Schmid im Auftrag der. Rechtswissenschaftlichen Fakultat der Universitat Luzern. Band 37. Simone Nadelhofer do Canto. Vermògenseinziehung bei Wirtschafts- und. Unternehmensdelikten. (

ULV-Berlin Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (Strafbestände ...

https://ssl.stadtentwicklung.berlin.de/ULVAuskunft/formulare/2018ULV-Erklaerung...
wirksames Berufsverbot (§ 70 StGB), wirksames vorläufiges Berufsverbot (§ 132a. Strafprozessordnung) und keine wirksame Gewerbeuntersagung nach § 35. Gewerbeordnung vor. • rechtskräftiges Urteil und keine rechtskräftig festgesetzte Geldbuße nach § 30 Ges


Webseiten zum Paragraphen

Berufsverbot, § 70 StGB | Strafverteidigung Hamburg | Strafverteidiger ...

https://strafverteidigung-hamburg.com/2000/berufsverbot-%C2%A7-70-stgb/
Wer sich in der Vergangenheit an Kindern eines bestimmten Geschlechts vergangen hat, darf weiterhin als Lehrer tätig sein, wenn er nur Kinder des anderen Geschlechts unterrichtet. Dies geht aus einem Beschluss des 3. Strafsenats des BGH vom 21.01.2014 vo

Berufsverbot i.S.d. § 70 StGB | Revision Strafrecht | Strafverteidiger ...

https://revision-strafrecht.com/727/berufsverbot-i-s-d-%C2%A7-70-stgb/
Neben einer Gefängnis- oder Geldstrafe kann es in Deutschland auch zu einem Berufsverbot für den Täter kommen. Dieses ist in § 70 StGB geregelt und kann für ein bis zu fünf Jahren und in besonders schweren Fällen, in denen nicht davon ausgegangen werden

§ 70 StGB (Strafgesetzbuch), Gewerbsmäßige Begehung - JUSLINE ...

https://www.jusline.at/gesetz/stgb/paragraf/70
70 StGB Gewerbsmäßige Begehung - Strafgesetzbuch - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreich.

§ 70 StGB - Anordnung des Berufsverbots - wiete-strafrecht

http://www.wiete-strafrecht.de/User/Inhalt/70_StGB.html
Anordnung des Berufsverbots, § 70 StGB. Hier finden Sie eine Darstellung der BGH-Rechtsprechung zu § 70 StGB.

RIS - Strafgesetzbuch § 70 - Bundesrecht konsolidiert, tagesaktuelle ...

https://www.ris.bka.gv.at/NormDokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=...
Bundesrecht konsolidiert: Strafgesetzbuch § 70, tagesaktuelle Fassung ... Abkürzung. StGB. Index. 24/01 Strafgesetzbuch. Text. Gewerbsmäßige Begehung. § 70. (1) Gewerbsmäßig begeht eine Tat, wer sie in der Absicht ausführt, sich durch ihre wiederkehrende


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBAllgemeiner TeilDritter Abschnitt Rechtsfolgen der Tat › Sechster Titel Maßregeln der Besserung und Sicherung › Berufsverbot§ 70

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 70 StGB
    § 70 Abs. 1 StGB oder § 70 Abs. I StGB
    § 70 Abs. 2 StGB oder § 70 Abs. II StGB
    § 70 Abs. 3 StGB oder § 70 Abs. III StGB
    § 70 Abs. 4 StGB oder § 70 Abs. IV StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net