§ 226a StGB, Verstümmelung weiblicher Genitalien
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Wer die äußeren Genitalien einer weiblichen Person verstümmelt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.


(2) In minder schweren Fällen ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu erkennen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Körperverletzungsdelikte 2 - Uni Heidelberg

https://jura.urz.uni-heidelberg.de/mat/file_viewer.php?fid=14107
1631 d BGB) s. a. Fischer, StGB, § 226a. Entscheidungen??? § 5 Nr. 9a lit. b. 11. Beschneidung/Verstümmelung. § 226a Verstümmelung weiblicher Genitalien (StGB). (1) Wer die äußeren Genitalien einer weiblichen Person verstümmelt, wird mit Freiheitsstrafe


PDF Dokumente zum Paragraphen

Der neue Straftatbestand der weiblichen Genitalverstümmelung ...

http://www.zis-online.com/dat/artikel/2014_7-8_834.pdf
Der neue Straftatbestand der weiblichen Genitalverstümmelung, § 226a StGB: Wirkungen und Nebenwirkungen. Von Wiss. Mitarbeiter Dr. Georgios Sotiriadis, LL.M., Universität Bremen*. I. Einführung. Die letzten drei Jahre musste sich die deutsche Kriminalpol

Gesetzentwurf - DIP21 - Deutscher Bundestag

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/137/1713707.pdf
04.06.2013 - Der Entwurf schlägt die Schaffung eines eigenständigen Straftatbestandes für die Verstümmelung der äußeren weiblichen Genitalien im Strafgesetzbuch –. § 226a StGB-E – vor. Dieser sieht im Vergleich zur geltenden Rechtslage. (Strafbarkeit im

Der Straftatbestand der Verstümmelung weiblicher Genitalien (§ 226a ...

https://www.bundestag.de/blob/546718/cac43661680abd6dbc19b8d7b33ebbf7/wd-7-020-...
29.01.2018 - 2018 Deutscher Bundestag. WD 7 - 3000 - 020/18. Der Straftatbestand der Verstümmelung weiblicher Genitalien. (§ 226a StGB). Sachstand. Wissenschaftliche Dienste ...

Volker Loeschner - weibliche Genitalverstümmelung ein neuer ...

https://www.frauenrechte.de/online/images/downloads/fgm/Volker_Loeschner-weibli...
gegen die Verstümmelung weiblicher Genitalien vor: § 226 a StGB. Dem jüngsten Gesetzentwurf steht die Idee des Gesundheitsschutzes durch Abschreckung zur. Seite. Die Tat müsse nur ausdrücklich im Strafgesetzbuch erwähnt werden, dann würden die. Eltern, o

226a StGB - Beschneidung von Jungen und Mädchen aus religiösen ...

http://www.zwangsbeschneidung.de/archiv/prof-karl-peter-ringel-226a-stgb-sonder...
226a StGB -. Sonderstraftatbestand der Frauenbeschneidung & verfassungswidrige Ungleichbehandlung. Professor Karl-Peter Ringel, M.D. / Ph.D., FRSM. Ass. jur. Kathrin Meyer. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Interdisziplinäres Zentrum. Medizin-E


Webseiten zum Paragraphen

§ 226a StGB, Verstümmelung weiblicher Genitalien - Steuernetz

https://www.steuernetz.de/gesetze/stgb-1/226a
(1) Wer die äußeren Genitalien einer weiblichen Person verstümmelt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft. (2) In minder schweren Fällen ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu erkennen. Zu § 226a: Eingefügt dur

Genitalverstümmelung: Das unantastbare Geschlecht | ZEIT ONLINE

http://www.zeit.de/2013/28/genitalverstuemmelung-gesetz-frauen
14.07.2013 - Der Ende Juni neu geschaffene Paragraf 226a des Strafgesetzbuches (StGB) trägt die Überschrift "Verstümmelung weiblicher Genitalien" und lautet: "Wer die äußeren Genitalien einer weiblichen Person verstümmelt, wird mit Freiheitsstrafe nicht

§ 226a StGB Verstümmelung weiblicher Genitalien Strafgesetzbuch

https://www.buzer.de/gesetz/6165/a185362.htm
(1) Wer die äußeren Genitalien einer weiblichen Person verstümmelt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft. (2) In minder schweren Fällen ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu erkennen.

Der Straftatbestand der weiblichen Genitalverstümmelung - Lecturio

https://www.lecturio.de/magazin/genitalverstuemmelung/
27.02.2015 - Der neue Straftatbestand. Die weibliche Genitalverstümmelung ist seit dem 28.09.2013 ausdrücklich gem. § 226a StGB unter Strafe gestellt. So besagt § 226a StGB: (1) Wer die äußeren Genitalien einer weiblichen Person verstümmelt, wird mit Fre

Verstümmelung weiblicher Genitalien, § 226a - Juracademy

https://www.juracademy.de/strafrecht-bt1/verstuemmelung-weiblicher-genitalien.h...
Verstümmelung weiblicher Genitalien, § 226a lernen ➤ Mit JURACADEMY ➔ Strafrecht Besonderer Teil 1 JETZT ONLINE LERNEN! ... Strafrechtsänderungsgesetz vom 24.9.2013 hat der Gesetzgeber einen neuen Straftatbestand in das StGB eingefügt, die Verstümmelung


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilSiebzehnter Abschnitt Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit › § 226a

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 226a StGB
    § 226a Abs. 1 StGB oder § 226a Abs. I StGB
    § 226a Abs. 2 StGB oder § 226a Abs. II StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net