§ 234 StGB, Menschenraub
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Wer sich einer anderen Person mit Gewalt, durch Drohung mit einem empfindlichen Übel oder durch List bemächtigt, um sie in hilfloser Lage auszusetzen oder dem Dienst in einer militärischen oder militärähnlichen Einrichtung im Ausland zuzuführen, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren bestraft.


(2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Einführungsfall zu § 259 StGB - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/jfstraf4/ressourcen/dateien/dateien/259_einfuehr...
A., § 259 Rn 45; RGSt 55, 234). Auch von der Person des Vortäters braucht der Hehler keine bestimmten Vorstellungen zu haben. Er muss sich nur bewusst sein, dass die gehehlte Sache aus einem gegen fremdes Vermögen gerichteten Delikt stammt. Da Hehlerei i

Erklärung zur persönlichen Eignung

http://www.jugendarbeit-rm.de/relaunch2009/wp-content/uploads/2009/05/Anlage-5-...
dass ich nicht wegen einer Straftat nach den §§ 171, 174 bis 174c, 176 bis 180a, 181a, 182 bis 184f, 225, 232 bis 233a, 234, 235 oder 236 des Strafgesetzbuches (StGB) rechtskräftig verurteilt worden bin und; dass derzeit weder ein gerichtliches Verfahren


PDF Dokumente zum Paragraphen

Strafgesetzbuch (StGB)

https://ec.europa.eu/anti-trafficking/sites/antitrafficking/files/criminal_code...
Achtzehnter Abschnitt. Straftaten gegen die persönliche Freiheit. § 232. Menschenhandel zum Zweck der sexuellen Ausbeutung. § 233. Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft. § 233a. Förderung des Menschenhandels. § 233b. Führungsaufsicht,

benannte Straftatbestände aus dem Strafgesetzbuch - EKMD

https://www.ekmd.de/attachment/aa234c91bdabf36adbf227d333e5305b/1e2e48594f6df64...
In § 72 a Abs. 1 SGB VIII benannte Straftatbestände aus dem Strafgesetzbuch (StGB). § 171 StGB. Verletzung der Fürsorge- ... Menschenhandel zum Zweck der Ausbeutung der Arbeitskraft. § 233 a StGB. Förderung des Menschenhandels. § 234 StGB. Menschenraub.

Gesetzestexte und Straftatbestände - Landratsamt Dachau

https://www.landratsamt-dachau.de/Dox.aspx?docid=f5bf7622-fa6f-4e66-b34e-abea35...
184 bis 184d StGB Verbreitung pornografischer Schriften und Darbietungen. • §§ 184e bis 184f StGB Ausübung verbotener und jugendgefährdender Prostitution. • § 225 StGB Misshandlung von Schutzbefohlenen. • §§ 232 bis 233a StGB Tatbestände des Menschenhand

Definitionen Strafrecht BT 2 (§§ 234 – 259 StGB) - Abos Abos

http://www.abosabos.de/Dateien/BT2.PDF
Begründung der physischen Herrschaft. Vorsatz. Neben dem Vorsatz bezüglich der objektiven Tatbestandsmerkmale setzt §. 234 StGB die Absicht voraus, das Opfer in hilfloser Lage auszusetzen, in. Sklaverei oder Leibeigenschaft etc. zu bringen. In hilflose L

Strafbarkeit des Menschenhandels nach der Neuregelung der §§ 232 ...

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/heinrich/kriminalpol...
In § 234 StGB ist nunmehr der Menschenraub geregelt, der zuvor nur unzu- reichend gem. § 239 StGB sanktioniert war. Menschenhandel ist de lege lata überkriminalisiert: Pro. -. Die Strafbarkeit des Menschenhandels wird durch die neuen §§ 232 ff. StGB mass


Webseiten zum Paragraphen

StGB § 234 Menschenraub - laWWW.de

http://www.lawww.de/Library/stgb/234.htm
234 Menschenraub. (1) Wer sich eines Menschen mit Gewalt, durch Drohung mit einem empfindlichen Übel oder durch List bemächtigt, um ihn in hilfloser Lage auszusetzen, in Sklaverei oder Leibeigenschaft zu bringen oder dem Dienst in einer militärischen ode

Menschenraub, § 234 StGB | Strafverteidigung Hamburg ...

https://strafverteidigung-hamburg.com/1138/menschenraub-%C2%A7-234-stgb/
Menschenraub, § 234 StGB. Zu den Voraussetzungen des Tatbestandsmerkmals „Aussetzen in hilfloser Lage“. Der Bundesgerichtshof hat zu der Frage Stellung genommen, unter welchen Voraussetzungen der Tatrichter die Verabredung zu einem Menschenraub bestrafen

§ 234 StGB (Strafgesetzbuch), Verringerung von Geldmünzen und ...

https://www.jusline.at/gesetz/stgb/paragraf/234
234 StGB Verringerung von Geldmünzen und Weitergabe verringerter Geldmünzen - Strafgesetzbuch - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreich.

StGB § 234 Menschenraub - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/136684_234/
30.10.2017 - 234 Menschenraub [1]. (1) Wer sich einer anderen Person mit Gewalt, durch Drohung mit einem empfindlichen Übel oder durch List bemächtigt, um sie in hilfloser Lage auszusetzen oder dem Dienst in einer militärischen oder militärähnlichen Einr

Menschenraub | Kanzlei Dr. Buchert & Partner

http://www.dr-buchert.de/de/rechtslexikon/menschenraub.html
234 StGB stellt den Menschenraub unter Strafe. Wer sich einer anderen Person mit Gewalt, durch Drohung mit einem empfindlichen Übel oder durch List bemächtigt, um sie in hilfloser Lage auszusetzen oder dem Dienst in einer militärischen oder militärähnlic


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilAchtzehnter Abschnitt Straftaten gegen die persönliche Freiheit › § 234

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 234 StGB
    § 234 Abs. 1 StGB oder § 234 Abs. I StGB
    § 234 Abs. 2 StGB oder § 234 Abs. II StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net