§ 258 StGB, Strafvereitelung
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Wer absichtlich oder wissentlich ganz oder zum Teil vereitelt, daß ein anderer dem Strafgesetz gemäß wegen einer rechtswidrigen Tat bestraft oder einer Maßnahme (§ 11 Abs. 1 Nr. 8) unterworfen wird, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


(2) Ebenso wird bestraft, wer absichtlich oder wissentlich die Vollstreckung einer gegen einen anderen verhängten Strafe oder Maßnahme ganz oder zum Teil vereitelt.


(3) Die Strafe darf nicht schwerer sein als die für die Vortat angedrohte Strafe.


(4) Der Versuch ist strafbar.


(5) Wegen Strafvereitelung wird nicht bestraft, wer durch die Tat zugleich ganz oder zum Teil vereiteln will, daß er selbst bestraft oder einer Maßnahme unterworfen wird oder daß eine gegen ihn verhängte Strafe oder Maßnahme vollstreckt wird.


(6) Wer die Tat zugunsten eines Angehörigen begeht, ist straffrei.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Besprechungsfälle zu § 258 StGB - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/jfstraf4/ressourcen/dateien/dateien/Besprechungs...
Besprechungsfälle zu § 258 StGB. Der A hat einen Totschlag begangen. a) Sein guter Freund F gibt ihm ein falsches Alibi, wodurch sich die polizeilichen Ermittlungen um 3 Wochen verzögern.[1]. b) Sein „Vereinskumpel“, der Kriminalbeamte K, trifft ihn am W

Crash-Kurs-Fall 5

http://www.jura.fu-berlin.de/fachbereich/einrichtungen/strafrecht/emeriti/geppe...
I. §§ 258 I Var. 1, IV, 22 StGB. 1. Tatentschluss. a) Vorsatz auf eine rechtswidrige Vortat: §§ 242 I, 243 I 2 Nr. 3 StGB. b) Vorsatz bezüglich einer Verfolgungsvereitelung: Ahndungsver-zögerung von geraumer Zeit (+). c) Tatherrschaftsbewusstsein. aa) Rs


PDF Dokumente zum Paragraphen

Übersicht zur Strafvereitelung (§ 258 StGB) I ... - strafrecht-online.org

https://strafrecht-online.org/lehre/ws-2014/strafrecht-vorgerueckte/stunde-10/U...
Übung für Vorgerückte im Strafrecht (WS 2014/15). Juristische Fakultät der Universität Freiburg. Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht. Prof. Dr. Roland Hefendehl. Prof. Dr. Walter Perron. Übersicht zur Strafvereitelung (§ 258 StGB). I. Tat

Strafvereitelung, § 258 StGB

http://heinrich.rewi.hu-berlin.de/doc/strbt2011/43-strafvereitelung.pdf
01.10.2011 - II. Übersicht. – § 258 I StGB: Strafvereitelung: Maßnahme, die verhindert, dass ein anderer wegen einer von ihm begangenen rechtswidrigen Tat verurteilt wird. –. § 258 II StGB: Vollstreckungsvereitelung: Maßnahme, die verhindert, dass eine g

Anschlußstraftaten

http://www.jwilhelm.de/anschluss.pdf
Fachhochschule für Polizei Sachsen. Dozent Ass. iur. Jens Ph. Wilhelm. 2. Die sog. Anschlußstraftaten ! Strafvereitelung (= persönliche Begünstigung), § 258. StGB dazu: ! Strafvereitelung im Amt, § 258a StGB ! (sachliche) Begünstigung, § 257 StGB ! Hehle

Loesung Fall 5

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/kinzig/veranstaltung...
258 Abs. 1 StGB zugunsten von D durch die Falschaussage. 1. Tatbestand a. objektiver Tatbestand. → rechtswidrige Vortat: § 223 Abs. 1 StGB (+). →. Vereitelungserfolg der Nicht-Bestrafung? P: Freispruch in der Instanz vor Rechtskraft als Vereitelungserfol

Strafvereitelung (§ 258 StGB) - jura.uni-frankfurt.de

https://www.jura.uni-frankfurt.de/55030173/Strafvereitelung.pdf
Kann »Konfliktverteidigung« Strafvereitelung (§ 258 StGB) sein? - Zugleich ein Beitrag zur Diskussion um eine allgemeine Miß- brauchsklausel im Strafprozeß -. Die Grenze zwischen dem notwendigen Einsatz des Verteidigers für seinen. Mandanten und seiner S


Webseiten zum Paragraphen

StGB § 258 Strafvereitelung - laWWW.de

http://www.lawww.de/Library/stgb/258.htm
258 Strafvereitelung. (1) Wer absichtlich oder wissentlich ganz oder zum Teil vereitelt, daß ein anderer dem Strafgesetz gemäß wegen einer rechtswidrigen Tat bestraft oder einer Maßnahme (§ 11 Abs. 1 Nr. 8) unterworfen wird, wird mit Freiheitsstrafe bis

Strafvereitelung - Rodorf.de

http://www.rodorf.de/03_stgb/bt_17.htm
258 StGB. Verfolgungsvereitelung ist nur im Stadium vor einer Verurteilung möglich. Die Vereitelungshandlung zielt darauf ab, einen Täter vor der Strafverfolgung zu schützen. Vollstreckungsvereitelung setzt dagegen voraus, dass jemand bereits zu einer St

juraschema.de · Strafvereitelung, § 258 StGB - Prüfungsaufbau ...

http://juraschema.de/index.php?thema=stgb258
Strukturen und Schemata des Strafrechts und Zivilrechts. Prüfungsaufbau, Tatbestände, Anspruchsgrundlagen. Definitionen und Gesetzestexte - Strafvereitelung, § 258 StGB.

Strafvereitelung, § 258 - Jura online lernen - Juracademy

https://www.juracademy.de/strafrecht-bt3/strafvereitelung.html
Strafvereitelung, § 258 lernen ➤ Mit JURACADEMY ➔ Strafrecht Besonderer Teil 3 JETZT ONLINE LERNEN! ... Gibt es die vorgestellte Straftat im StGB oder in anderen Gesetzen wirklich, liegt unproblematisch ein untauglicher Versuch vor. Gibt es sie hingegen

Der Tatbestand der Strafvereitelung, § 258 StGB - Anwalt.de

https://www.anwalt.de/rechtstipps/der-tatbestand-der-strafvereitelung-stgb_0591...
20.05.2014 - Der Tatbestand der Strafvereitelung, § 258 StGB. (20). Der Tatbestand der Strafvereitelung kommt in der anwaltlichen Praxis gelegentlich vor. Interessant ist dieser Tatbestand allerdings besonders für Strafverteidiger, die sich eventuell sel


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilEinundzwanzigster Abschnitt Begünstigung und Hehlerei › § 258

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 258 StGB
    § 258 Abs. 1 StGB oder § 258 Abs. I StGB
    § 258 Abs. 2 StGB oder § 258 Abs. II StGB
    § 258 Abs. 3 StGB oder § 258 Abs. III StGB
    § 258 Abs. 4 StGB oder § 258 Abs. IV StGB
    § 258 Abs. 5 StGB oder § 258 Abs. V StGB
    § 258 Abs. 6 StGB oder § 258 Abs. VI StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net