§ 325a StGB, Verursachen von Lärm, Erschütterungen und nichtionisierenden Strahlen
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Wer beim Betrieb einer Anlage, insbesondere einer Betriebsstätte oder Maschine, unter Verletzung verwaltungsrechtlicher Pflichten Lärm verursacht, der geeignet ist, außerhalb des zur Anlage gehörenden Bereichs die Gesundheit eines anderen zu schädigen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


(2) Wer beim Betrieb einer Anlage, insbesondere einer Betriebsstätte oder Maschine, unter Verletzung verwaltungsrechtlicher Pflichten, die dem Schutz vor Lärm, Erschütterungen oder nichtionisierenden Strahlen dienen, die Gesundheit eines anderen, ihm nicht gehörende Tiere oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


(3) Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe

1.
in den Fällen des Absatzes 1 Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe,
2.
in den Fällen des Absatzes 2 Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.


(4) Die Absätze 1 bis 3 gelten nicht für Kraftfahrzeuge, Schienen-, Luft- oder Wasserfahrzeuge.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Prof - Uni Heidelberg

https://jura.urz.uni-heidelberg.de/mat/file_viewer.php?fid=14218
1. Sachverhaltskomplex: Das Geschehen am Gartenzaun. A) Strafbarkeit des A wegen Körperverletzung gemäß § 223 Abs. 1 StGB – Hetzen des Hundes Wolf auf B und Biss in die Hand (Es ist ebenso möglich, an dieser Stelle gleich die Qualifikation mit zu prüfen,


PDF Dokumente zum Paragraphen

Umweltdelikte, §§ 324 ff. StGB

http://heinrich.rewi.hu-berlin.de/doc/strbt/56_umweltdelikte.pdf
01.10.2009 - 3. Luftverunreinigung (§ 325 StGB): Abs. 1: potentielles Gefährdungsdelikt; Abs. 2: Qualifikation; Legaldefinition „Schadstoffe“ in Abs. 4. 4. Lärmschutz (§ 325a StGB; Erweiterung auf Erschütterungen und Strahlen in Abs. 2). 5. Unerlaubter U

Vorlesung Umweltstrafrecht § 12 Verursachen ... - Universität Potsdam

https://www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/ls-mitsch/Umweltstrafrecht/WS16...
Vorlesung Umweltstrafrecht. § 12 Verursachen von Lärm, Erschütterungen und nichtionisierenden Strahlen (§ 325 a StGB),. Freisetzen ionisierender Strahlen (§ 311 StGB). A. Verursachen von Lärm, Erschütterungen und nichtionisierenden. Strahlen (§ 325 a StG

Beschlußempfehlung und Bericht - Deutscher Bundestag

http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/12/073/1207300.pdf
15.04.1994 - Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, 2, Satz 2, Abs. 3, 5, 6 StGB wird ein neuer Tatbestand „Verursachen von Lärm, Erschütterungen und nichtionisie- renden Strahlen" — § 325 a — gebildet. (Artikel 1 Nr. 9). — Gegen die verbotene und ungenehmigte grenzübersc

Vorlesung Umweltstrafrecht B. Umweltstrafrecht AT I ...

http://www.jura.uni-augsburg.de/de/lehrende/professoren/kasiske/lehre_forschung...
Vorlesung Umweltstrafrecht. B. Umweltstrafrecht AT. I. Verwaltungsakzessorietät. – in §§ 324 ff. StGB finden sich Merkmale wie. „unbefugt“ (§§ 324, 326 StGB), „unter Verletzung verwaltungsrechtlicher Pflichten“. (§§ 324a I, 325 I, II, III, 325a I, II, 32

4950 - Landtag SH

http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl18/drucks/4900/drucksache-18-4950.pdf
16.12.2016 - fahrlässig. 0. 0. 0. 0. 0. StGB § 325 Abs. 5 Freisetzen von Schadstoffen in die Luft ohne Anlagenbezug - leichtfertig. 0. 0. 0. 0. 0. StGB §325 a Abs. 1 Verursachen von Lärm - vor- sätzlich. 0. 0. 0. 0. 0. StGB § 325 a Abs. 2 Verursachen von


Webseiten zum Paragraphen

§ 325a StGB Verursachen von Lärm, Erschütterungen und ...

http://www.strafgesetzbuch-stgb.de/stgb/325a.html
13.11.1998 - 325a StGB Verursachen von Lärm, Erschütterungen und nichtionisierenden Strahlen. (1) Wer beim Betrieb einer Anlage, insbesondere einer Betriebsstätte oder Maschine, unter Verletzung verwaltungsrechtlicher Pflichten Lärm verursacht, der geeig

StGB § 325a Verursachen von Lärm, Erschütterungen und ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/136684_325a/
30.10.2017 - 325a Verursachen von Lärm, Erschütterungen und nichtionisierenden Strahlen. (1) Wer beim Betrieb einer Anlage, insbesondere einer Betriebsstätte oder Maschine, unter Verletzung verwaltungsrechtlicher Pflichten Lärm verursacht, der geeignet i

§ 325 a Verursachen von Lärm, Erschütterungen und ... - Rechtsportal

https://www.rechtsportal.de/Rechtsprechung/Gesetze/Gesetze/Strafrecht/Strafgese...
OLG Stuttgart (1 Ws 242/03) | Datum: 08.09.2003. Vorsätzliche Lärmverursachung gem. § 325a Abs. 1 StGB durch den Betrieb einer Industrienähmaschine und das Hämmern von Nieten zur Herstellung von Ledermappen zur Nachtzeit und an Sonn- und Feiertagen. AG D

§ 325 a Verursachen von Lärm, Erschütterungen und ...

https://aufsichtsrat.owlit.de/document/gesetze-amp-verordnungen/bundesrecht/str...
Verursachen von Lärm, Erschütterungen und nichtionisierenden Strahlen(1) Wer beim Betrieb einer Anlage, insbesondere einer Betriebsstätte oder Maschine, unter Verletzung verwaltungsrechtlicher Pflichten Lärm verursacht, der geeignet ist, außerhalb des zu

§ 324 StGB Umweltstraftaten » TemmeKlein Rechtsanwälte l ...

http://www.temmeklein.de/taetigkeitsschwerpunkte/wirtschafts-und-steuerrecht/2-...
325a StGB Verursachen von Lärm, Erschütterungen und nichtionisierenden Strahlen (1) Wer beim Betrieb einer Anlage, insbesondere einer Betriebsstätte oder Maschine, unter Verletzung verwaltungsrechtlicher Pflichten Lärm verursacht, der geeignet ist, außer


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilNeunundzwanzigster Abschnitt Straftaten gegen die Umwelt › § 325a

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 325a StGB
    § 325a Abs. 1 StGB oder § 325a Abs. I StGB
    § 325a Abs. 2 StGB oder § 325a Abs. II StGB
    § 325a Abs. 3 StGB oder § 325a Abs. III StGB
    § 325a Abs. 4 StGB oder § 325a Abs. IV StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net