§ 76 StGB, Nachträgliche Anordnung der Einziehung des Wertersatzes
Paragraph Strafgesetzbuch

Ist die Anordnung der Einziehung eines Gegenstandes unzureichend oder nicht ausführbar, weil nach der Anordnung eine der in den §§ 73c oder 74c bezeichneten Voraussetzungen eingetreten oder bekanntgeworden ist, so kann das Gericht die Einziehung des Wertersatzes nachträglich anordnen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Stellungnahme der Strafverteidigervereinigungen - BMJV

https://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/Stellungnahmen/2016/Downl...
31.05.2016 - Verurteilungsunabhängige Einziehung § 76a Abs. 4 StGB-E i. Aktuelle Regelung ii. Handlungsbedarf durch europarechtliche Vorgaben? iii. Grundzüge der vorgesehenen Regelung des § 76a Abs. 4 StGB-E iv. Kritik aa. Verdeutlichende Beispiele bb. V

„ Vermögensabschöpfung und -einziehung zur Bekämpfung ...

http://www.foeps-berlin.org/fileadmin/downloads_foeps/Veranstaltungen/FOEPS_Pra...
Wirksame Bekämpfung von OK durch. Vermögensabschöpfung? Ist-Zustand: • Einfacher Verfall (§ 73 StGB). • Erweiterter Verfall (§ 73d StGB). • Selbständiger Verfall (§ 76a StGB) ...

Grundprobleme der strafrechtlichen Verfallsvorschriften nach ... - ZJS

http://www.zjs-online.com/dat/artikel/2011_4-5_471
StPO). Er kann aber auch im Rahmen eines objektiven Verfahrens angeordnet werden, welches unabhängig von einem konkreten Beschul- digten geführt wird (§ 76a StGB, §§ 442 i.V.m. 440 StPO). Bezieht sich der Verfall auf einen tatunbeteiligten Dritten, ist d

Hauptabteilung I (Vollstreckungsabteilungen) - Hamburg.de

http://www.hamburg.de/contentblob/1423238/data/hauptabteilung-i.pdf
ger Härte e) § 460 StPO, nachträgliche Gesamtstrafenbildung f) § 45b StGB, Wiederverleihung von aberkannten Fähigkeiten und Rechten g) § 74b Abs. 2 S. 3 StGB, Anordnung weniger einschneidender Maßnahmen statt. Einziehung nach dem Grundsatz der Verhältnis

Drucksache 18/11640 - DIP21 - Deutscher Bundestag

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/116/1811640.pdf
22.03.2017 - StGB-E sich auch auf Aufwendungen des Drittbegünstigten erstreckt, die Entkop- pelung der Vermögensabschöpfung von der Verjährung der Straftat in § 76a Ab- satz 2 Satz 1 StGB-E und die Einführung einer originären Verjährungsfrist für die erw


Webseiten zum Paragraphen

§ 76 StGB Nachträgliche Anordnung der Einziehung des ... - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/6165/a85343.htm
Ist die Anordnung der Einziehung eines Gegenstandes unzureichend oder nicht ausführbar, weil nach der Anordnung eine der in den §§ 73c oder 74c bezeichneten Voraussetzungen eingetreten oder bekanntgeworden ist, so kann das Gericht die.

Fassung § 76 StGB a.F. bis 01.07.2017 (geändert durch Artikel 1 G. v ...

https://www.buzer.de/gesetz/6165/al62219-0.htm
01.07.2017 - Text § 76 StGB a.F. in der Fassung vom 01.07.2017 (geändert durch Artikel 1 G. v. 13.04.2017 BGBl. I S. 872)

§ 76 StGB (Strafgesetzbuch), Totschlag - JUSLINE Österreich

https://www.jusline.at/gesetz/stgb/paragraf/76
76 StGB Totschlag - Strafgesetzbuch - Gesetz, Kommentar und Diskussionsbeiträge - JUSLINE Österreich.

StGB § 76 Nachträgliche Anordnung der Einziehung des Wertersatzes ...

https://www.betriebsrat.com/gesetze/stgb/76
76:Nachträgliche Anordnung der Einziehung des Wertersatzes. Ist die Anordnung der Einziehung eines Gegenstandes unzureichend oder nicht ausführbar, weil nach der Anordnung eine der in den §§ 73c oder 74c bezeichneten Voraussetzungen eingetreten oder beka

StGB.de - Inhaltsverzeichnis Strafgesetzbuch

http://www.stgb.de/gesetzestexte.html
Straflosigkeit parlamentarischer Äußerungen und Berichte (§§ 36 – 37 StGB). § 36 – Parlamentarische Äußerungen · § 37 – Parlamentarische Berichte. 3. Abschnitt. Rechtsfolgen der Tat (§§ 38 – 76a StGB). 1. Titel. Strafen (§§ 38 – 45b). Freiheitsstrafe (§§


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBAllgemeiner TeilDritter Abschnitt Rechtsfolgen der Tat › Siebenter Titel Einziehung › § 76

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 76 StGB
    § 76 Abs. 1 StGB oder § 76 Abs. I StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net