§ 77b StGB, Antragsfrist
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Eine Tat, die nur auf Antrag verfolgbar ist, wird nicht verfolgt, wenn der Antragsberechtigte es unterläßt, den Antrag bis zum Ablauf einer Frist von drei Monaten zu stellen. Fällt das Ende der Frist auf einen Sonntag, einen allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so endet die Frist mit Ablauf des nächsten Werktags.


(2) Die Frist beginnt mit Ablauf des Tages, an dem der Berechtigte von der Tat und der Person des Täters Kenntnis erlangt. Für den Antrag des gesetzlichen Vertreters und des Sorgeberechtigten kommt es auf dessen Kenntnis an.


(3) Sind mehrere antragsberechtigt oder mehrere an der Tat beteiligt, so läuft die Frist für und gegen jeden gesondert.


(4) Ist durch Tod des Verletzten das Antragsrecht auf Angehörige übergegangen, so endet die Frist frühestens drei Monate und spätestens sechs Monate nach dem Tod des Verletzten.


(5) Der Lauf der Frist ruht, wenn ein Antrag auf Durchführung eines Sühneversuchs gemäß § 380 der Strafprozeßordnung bei der Vergleichsbehörde eingeht, bis zur Ausstellung der Bescheinigung nach § 380 Abs. 1 Satz 3 der Strafprozeßordnung.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

SchiedsamtsZeitung Strafantragsfrist, Verfolgungsverjährung und ...

http://www.schiedsamt.de/fileadmin/schiedsamtszeitungsarchiv/1979/Heft10/1979_1...
Strafantragsfrist, Verfolgungsverjährung und. Strafantrag. Von Schiedsmann Horst Laue, Berlin. 1. Die Strafantragsfrist. Die Strafantragsfrist (§ 77b StGB) und die Verfolgungsverjährung (§ 78 StGB) sind zwei verschiedene Zeitabläufe, die man auseinander

Strafvollzug in der Form der Halbgefangenschaft (Art. 77b StGB)

http://www.gl.ch/documents/Sanktionen_2018_HG_GL.pdf
Nach Art. 77b Abs. 1 StGB kann der Verurteilte auf Gesuch hin eine angeordnete Freiheitsstrafe von nicht mehr als 12 Monaten oder eine nach Anrechnung der Untersuchungs- oder Sicherheitshaft verbleibende Reststrafe von nicht mehr als sechs Monaten in der

Entscheidungen

https://www2.uni-frankfurt.de/55029520/wistra2012243.pdf
Strafantragsfrist des § 77b StGB nicht in Gang gesetzt (vgl. Schönke-Schröder a.a.O., Rn. 19 m.w.N.). Daher lief für den neuen Betreuer eine eigene Strafantragsfrist. Da der Betreuer erst mit seiner Bestellung grundsätzlich zur Stellung von. Anträgen im

Diskriminierung - Was ist strafbar? - Landratsamt Bodenseekreis

https://www.bodenseekreis.de/fileadmin/01_soziales_gesundheit/asyl_migration/as...
erst ermöglicht. Antragsberechtigt ist die, durch eine Straftat verletzte Person oder die gesetzliche Vertretung, die Erbin/der Erbe oder die/der Dienstvorgesetzte. Der Strafantrag ist innerhalb einer Frist von drei Monaten zu stellen (§ 77b StGB). Grund

A. Materiell-rechtliches Gutachten 1. HA - Berlin.de

https://www.berlin.de/gerichte/kammergericht/_assets/rechtsreferendariat/vorber...
Nachteil des R bestehen. Der für die Strafverfolgung erforderliche Strafantrag des R gemäß § 194 StGB liegt vor. J lässt sich in ... Fraglich ist, ob J den objektiven Tatbestand des § 315b Abs. 1 Nr. 2 StGB durch Unterlassen verwirklicht hat. Als Tathand


Webseiten zum Paragraphen

Kenntnis von Tat und Täter

http://www.althand.de/kenntnis.html
Leider ermöglicht der §77b StGB viel Willkür. Denn was ist unter Kenntnis von Tat und Täter zu verstehen? Um die herrschende Meinung der Juristen vorführen zu können, habe ich die bekanntesten Kommentare des Strafgesetzbuchs durchgesehen. Diese Kommentar

Strafanzeige und Strafantrag | th-h.de

https://th-h.de/law/strafanzeige-strafantrag/
30.12.2003 - Die Einzelheiten sind im Strafgesetzbuch (StGB) - nicht in der Strafprozessordnung (StPO) - in den §§ 77 ff. geregelt. Dort ist auch geregelt, dass der Strafantrag innerhalb einer Frist von drei Monaten gestellt werden muss (§ 77b StGB) und

StGB § 77b - Antragsfrist Strafantrag - 'Kenntnis von Tat und Person'

https://www.frag-einen-anwalt.de/StGB-77b-Antragsfrist-Strafantrag-Kenntnis-von...
02.03.2010 - Rechtssprechung die in StGB § 77b "Kenntnis von Tat und Person" definiert, damit die Antragsfrist beginnt. Was ist Kenntnis, wie sicher muss die "Kenntnis" sein und wie ist diese von Verdacht und Vermutung abgegrenzt ? Erläuterungen hinsicht

StGB § 77b Antragsfrist - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/136684_77b/
30.10.2017 - 77b Antragsfrist [1]. (1) 1Eine Tat, die nur auf Antrag verfolgbar ist, wird nicht verfolgt, wenn der Antragsberechtigte es unterlässt, den Antrag bis zum Ablauf einer Frist von drei Monaten zu stellen. 2Fällt das Ende der Frist auf einen So

Strafantrag | Kanzlei Dr. Buchert & Partner

http://www.dr-buchert.de/de/rechtslexikon/strafantrag.html
Bei sog. relativen Antragsdelikten kann die Staatsanwaltschaft einen fehlenden Strafantrag ersetzen, indem sie ein öffentliches Interesse an der Strafverfolgung annimmt, so beispielsweise gemäß § 230 StGB bei einer Körperverletzung nach § 223 StGB. Der S


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBAllgemeiner TeilVierter Abschnitt Strafantrag, Ermächtigung, Strafverlangen › § 77b

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 77b StGB
    § 77b Abs. 1 StGB oder § 77b Abs. I StGB
    § 77b Abs. 2 StGB oder § 77b Abs. II StGB
    § 77b Abs. 3 StGB oder § 77b Abs. III StGB
    § 77b Abs. 4 StGB oder § 77b Abs. IV StGB
    § 77b Abs. 5 StGB oder § 77b Abs. V StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net