§ 109e StGB, Sabotagehandlungen an Verteidigungsmitteln
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Wer ein Wehrmittel oder eine Einrichtung oder Anlage, die ganz oder vorwiegend der Landesverteidigung oder dem Schutz der Zivilbevölkerung gegen Kriegsgefahren dient, unbefugt zerstört, beschädigt, verändert, unbrauchbar macht oder beseitigt und dadurch die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland, die Schlagkraft der Truppe oder Menschenleben gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.


(2) Ebenso wird bestraft, wer wissentlich einen solchen Gegenstand oder den dafür bestimmten Werkstoff fehlerhaft herstellt oder liefert und dadurch wissentlich die in Absatz 1 bezeichnete Gefahr herbeiführt.


(3) Der Versuch ist strafbar.


(4) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.


(5) Wer die Gefahr in den Fällen des Absatzes 1 fahrlässig, in den Fällen des Absatzes 2 nicht wissentlich, aber vorsätzlich oder fahrlässig herbeiführt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in anderen Vorschriften mit schwererer Strafe bedroht ist.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

3-7 StGB

http://www.uni-koeln.de/jur-fak/kress/WilkitzkiSS2011/6-StGB3-7.doc
4 StGB Geltung für Taten auf deutschen Schiffen und Luftfahrzeugen. Das deutsche Strafrecht gilt, unabhängig vom ... 5 StGB Auslandstaten gegen inländische Rechtsgüter. Das deutsche Strafrecht gilt, unabhängig vom ... a) in den Fällen der §§ 109 und 109e


PDF Dokumente zum Paragraphen

Einschränkungen der Wählbarkeit zum Deutschen Bundestag bei ...

https://www.bundestag.de/blob/489014/0b9a26c914ed527336911c09356755e3/wd-3-245-...
10.11.2016 - Die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages unterstützen die Mitglieder des Deutschen Bundestages bei ihrer mandatsbezogenen Tätigkeit. Ihre Arbeiten geben nicht die Auffassung des Deutschen Bundestages, eines seiner. Organe ode

Straftaten gegen die Landesverteidigung und § 353d StGB - ZJS

http://www.zjs-online.com/dat/artikel/2017_4_1138.pdf
kurzer Blick auf § 353d StGB geworfen werden, da auch diese Vorschrift – obgleich nicht in den ersten fünf ... 17 und 414), der Verbreitung von. Pornografie gem. § 184 StGB (ZJS 2016, 132 und 197) sowie ...... 94 So zu Recht Eser (Fn. 4), § 109e Rn. 12;

Erfahrungen mit risikoorientierter Bewährungshilfe in Niedersachsen

http://www.bewaehrungshilfe.de/wp-content/uploads/2013/07/Referat-Blume-u.-Webe...
Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat. § 102 StGB. Angriff gegen Organe und Vertreter ausländischer Staaten. § 109 e StGB. Sabotagehandlungen an Verteidigungsmitteln. § 113 StGB. Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. § 114 StGB. Wider

Die Staatsschutzdelikte in der Bundesrepublik Deutschland

http://d-nb.info/840684428/04
Wehrpflichtentziehung durch Täuschung-§ 109 a StGB. 84. 3.7.3. Störpropaganda gegen die Bundeswehr—§ 109 d StGB. - 85. 3.7.4. Sabotagehandlungen an Verteidigungsmittelh-§ 109 e StGB. 87. 3.7.5. Sicherheitsgefährdender Nachrichtendienst-§ 109 f StGB. 89.

Strafgesetzbuch (StGB)

https://ec.europa.eu/anti-trafficking/sites/antitrafficking/files/criminal_code...
Wehrpflichtentziehung durch Täuschung. §§ 109b und 109c (weggefallen). § 109d. Störpropaganda gegen die Bundeswehr. § 109e. Sabotagehandlungen an Verteidigungsmitteln. § 109f. Sicherheitsgefährdender Nachrichtendienst. § 109g. Sicherheitsgefährdendes Abb


Webseiten zum Paragraphen

§ 109e StGB Sabotagehandlungen an Verteidigungsmitteln ... - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/6165/a85414.htm
(1) Wer ein Wehrmittel oder eine Einrichtung oder Anlage, die ganz oder vorwiegend der Landesverteidigung oder dem Schutz der Zivilbevölkerung gegen Kriegsgefahren dient, unbefugt zerstört, beschädigt, verändert, unbrauchbar macht oder.

Der Generalbundesanwalt beim Bundesgerichtshof: Straftaten gegen ...

https://www.generalbundesanwalt.de/de/ausich.php
... aber auch die Wehrpflichtentziehung nach §§ 109, 109a StGB). Bei einem Teil der Wehrstraftaten hat der Bund ein Evokationsrecht, das es dem Generalbundesanwalt ermöglicht, bei besonderer Bedeutung die Strafverfolgung zu übernehmen (zum Beispiel § 109

StGB § 109e Sabotagehandlungen an Verteidigungsmitteln - NWB ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/136684_109e/
30.10.2017 - 109 Wehrpflichtentziehung durch Verstümmelung · § 109a Wehrpflichtentziehung durch Täuschung · §§ 109b und 109c (weggefallen) · § 109d Störpropaganda gegen die Bundeswehr · § 109e Sabotagehandlungen an Verteidigungsmitteln · § 109f Sicherhei

§ 109e StGb - Ursula Von der Leyen strafbar? (Recht, Politik ...

https://www.gutefrage.net/frage/-109e-stgb---ursula-von-der-leyen-strafbar
16.02.2018 - Welcher Richter soll einem Politiker/in den "Kenntnis" bescheinigen? ;).

Straftaten gegen die Landesverteidigung - StGB-Online

http://stgb-online.de/verteidigung.html
109 e Sabotagehandlungen an Verteidigungsmitteln. (1) Wer ein Wehrmittel oder eine Einrichtung oder Anlage, die ganz oder vorwiegend der Landesverteidigung oder dem Schutz der Zivilbevölkerung gegen Kriegsgefahren dient, unbefugt zerstört, beschädigt, ve


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilFünfter Abschnitt Straftaten gegen die Landesverteidigung › § 109e

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 109e StGB
    § 109e Abs. 1 StGB oder § 109e Abs. I StGB
    § 109e Abs. 2 StGB oder § 109e Abs. II StGB
    § 109e Abs. 3 StGB oder § 109e Abs. III StGB
    § 109e Abs. 4 StGB oder § 109e Abs. IV StGB
    § 109e Abs. 5 StGB oder § 109e Abs. V StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net