§ 59b StGB, Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Für die Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe gilt § 56f entsprechend.


(2) Wird der Verwarnte nicht zu der vorbehaltenen Strafe verurteilt, so stellt das Gericht nach Ablauf der Bewährungszeit fest, daß es bei der Verwarnung sein Bewenden hat.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Geldstrafe ist neben der → Freiheitsstrafe eine der beiden ...

http://www.nomos.de/fileadmin/nomos/Geldstrafe.docx
In diesem Fall wird die vorbehaltene Strafe bestimmt und der Täter/die Täterin neben dem Schuldspruch verwarnt (§ 59 StGB). Bewährt sich der/die Verwarnte, wird er/sie nach Ablauf der Bewährungszeit nicht zu der vorbehaltenen Strafe verurteilt, so dass e


PDF Dokumente zum Paragraphen

Download - Nonnenmacher Rechtsanwälte Karlsruhe

http://www.nonnenmacher.de/servlet/Download?language=1&document=1/0113974101776...
bei der Verwarnung sein Bewenden hat“ (§ 59 b Abs.2 StGB). Alle strafgerichtlichen Verurteilungen werden in das Bundeszentralregis- ter eingetragen, und zwar auch die Verwarnung mit Strafvorbehalt (§ 4. Nr.3 Bundeszentralregistergesetz (BZRG)). Das Führu

Strafverfolgung - Fachserie 10 Reihe 3 - 2015 - Statistisches Bundesamt

https://www.destatis.de/DE/Publikationen/Thematisch/Rechtspflege/Strafverfolgun...
09.02.2017 - Statistikerstellungௗ– eingetreten sind, ist das StGB auch im heutigen Deutschland das Kernstrafrecht und damit wichtigster begrifflicher Anknüpfungspunkt der statistischen Klassifikationen auf nationaler Ebene. Die anfängliche Unterteilung d

§ 14 Weitere urkundliche Grundlagen der Vollstreckung

http://www.gesetze-bayern.de/Content/Pdf/StVollstrO-14?all=False
1. eine Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe (§ 59b StGB) ausgesprochen wird;. 2. die Aussetzung einer Strafe, eines Strafrestes oder einer Unterbringung (§ 56f Absatz 1, § 57 Absatz 3, §. 57a Absatz 3, § 67g Absatz 1 bis 3 StGB) oder ein Straferlass

Erläuterungen zum Erhebungsbogen »Ermittlungsverfahren wegen ...

https://www.bundesjustizamt.de/DE/SharedDocs/Publikationen/Justizstatistik/Ausf...
In Spalten (5) bis (7) sind sämtliche Verurteilten zu erfassen. Das sind Angeklagte, gegen die. - nach allgemeinem Strafrecht Freiheitsstrafe, Strafarrest oder Geldstrafe (auch durch Strafbe fehl und nach § 59b StGB) oder. - nach Jugendstrafrecht Jugends

Hauptabteilung I (Vollstreckungsabteilungen) - Hamburg.de

http://www.hamburg.de/contentblob/1423238/data/hauptabteilung-i.pdf
über die Strafaussetzung zur Bewährung (§§ 56a – 56g, 58, 59a, 59b StGB). 2. § 453c StPO, Stellungnahmen und Anträge vor Erlass eines Sicherungshaftbefehls. 3. § 454 StPO, Stellungnahmen und Anträge vor gerichtlichen Entscheidungen über die. Aussetzung d


Webseiten zum Paragraphen

§ 59b StGB Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe Strafgesetzbuch

http://www.buzer.de/gesetz/6165/a85294.htm
(1) Für die Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe gilt § 56f entsprechend. (2) Wird der Verwarnte nicht zu der vorbehaltenen Strafe verurteilt, so stellt das Gericht nach Ablauf der Bewährungszeit fest, daß es bei der Verwarnung.

§ 59b StGB, Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe - Steuernetz

https://www.steuernetz.de/gesetze/stgb-1/59b
(1) Für die Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe gilt § 56f entsprechend. (2) Wird der Verwarnte nicht zu der vorbehaltenen Strafe verurteilt, so stellt das Gericht nach Ablauf der Bewährungszeit fest, dass es bei der Verwarnung sein Bewenden hat. §

StGB § 59b Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/136684_59b/
30.10.2017 - 59b Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe. (1) Für die Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe gilt § 56f entsprechend. (2) Wird der Verwarnte nicht zu der vorbehaltenen Strafe verurteilt, so stellt das Gericht nach Ablauf der Bewährungs

§ 59b StGB Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe

http://www.strafgesetzbuch-stgb.de/stgb/59b.html
13.11.1998 - 59b StGB Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe. (1) Für die Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe gilt § 56f entsprechend. (2) Wird der Verwarnte nicht zu der vorbehaltenen Strafe verurteilt, so stellt das Gericht nach Ablauf der Bewäh

.§ 59b StGB Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe

https://www.brennecke-partner.de/59b-StGB-Verurteilung-zu-der-vorbehaltenen-Str...
(1) Für die Verurteilung zu der vorbehaltenen Strafe gilt 56f entsprechend. (2) Wird der Verwarnte nicht zu der vorbehaltenen Strafe verurteilt so st.


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBAllgemeiner TeilDritter Abschnitt Rechtsfolgen der Tat › Fünfter Titel Verwarnung mit Strafvorbehalt Absehen von Strafe › § 59b

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 59b StGB
    § 59b Abs. 1 StGB oder § 59b Abs. I StGB
    § 59b Abs. 2 StGB oder § 59b Abs. II StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net