§ 184b StGB, Verbreitung, Erwerb und Besitz kinderpornographischer Schriften
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer

1.
eine kinderpornographische Schrift verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht; kinderpornographisch ist eine pornographische Schrift (§ 11 Absatz 3), wenn sie zum Gegenstand hat:
a)
sexuelle Handlungen von, an oder vor einer Person unter vierzehn Jahren (Kind),
b)
die Wiedergabe eines ganz oder teilweise unbekleideten Kindes in unnatürlich geschlechtsbetonter Körperhaltung oder
c)
die sexuell aufreizende Wiedergabe der unbekleideten Genitalien oder des unbekleideten Gesäßes eines Kindes,
2.
es unternimmt, einer anderen Person den Besitz an einer kinderpornographischen Schrift, die ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen wiedergibt, zu verschaffen,
3.
eine kinderpornographische Schrift, die ein tatsächliches Geschehen wiedergibt, herstellt oder
4.
eine kinderpornographische Schrift herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, bewirbt oder es unternimmt, diese Schrift ein- oder auszuführen, um sie oder aus ihr gewonnene Stücke im Sinne der Nummer 1 oder 2 oder des § 184d Absatz 1 Satz 1 zu verwenden oder einer anderen Person eine solche Verwendung zu ermöglichen, soweit die Tat nicht nach Nummer 3 mit Strafe bedroht ist.


(2) Handelt der Täter in den Fällen des Absatzes 1 gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung solcher Taten verbunden hat, und gibt die Schrift in den Fällen des Absatzes 1 Nummer 1, 2 und 4 ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen wieder, so ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren zu erkennen.


(3) Wer es unternimmt, sich den Besitz an einer kinderpornographischen Schrift, die ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen wiedergibt, zu verschaffen, oder wer eine solche Schrift besitzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


(4) Der Versuch ist strafbar; dies gilt nicht für Taten nach Absatz 1 Nummer 2 und 4 sowie Absatz 3.


(5) Absatz 1 Nummer 2 und Absatz 3 gelten nicht für Handlungen, die ausschließlich der rechtmäßigen Erfüllung von Folgendem dienen:

1.
staatliche Aufgaben,
2.
Aufgaben, die sich aus Vereinbarungen mit einer zuständigen staatlichen Stelle ergeben, oder
3.
dienstliche oder berufliche Pflichten.


(6) Gegenstände, auf die sich eine Straftat nach Absatz 1 Nummer 2 oder 3 oder Absatz 3 bezieht, werden eingezogen. § 74a ist anzuwenden.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Posing und der Begriff der Kinderpornografie in § 184b StGB nach ...

http://www.zis-online.com/dat/artikel/2016_8_1037.pdf
11.07.2016 - Posing und der Begriff der Kinderpornografie in § 184b StGB nach dem 49. Strafrechtsänderungsgesetz. Von Prof. Dr. Jörg Eisele, Tübingen, OStA Rainer Franosch, Wiesbaden*. I. Einleitung. Schon immer gehörte es zu den schwierigsten rechtliche

Deutscher Bundestag Gesetzentwurf - DIP21

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/029/1802954.pdf
22.10.2014 - der Lanzarote-Konvention allerdings einen Vorbehalt) und der Versuch der. Verbreitung, Weitergabe und Herstellung von Kinderpornographie strafbar sind. Dieser Verpflichtung kommt die Bundesrepublik Deutschland zwar mit den. §§ 184b und 184c

Schriftliche Stellungnahme-U-Ausschuss - Deutscher Bundestag

https://www.bundestag.de/blob/330668/1b0aa00427eae026548ac7dfd4e7cb41/stellungn...
12.09.2014 - Fiktivpornografie wird nur von § 184b Abs. 1 und § 184c Abs. 1 StGB erfasst. Ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen wird von § 184 Abs. 2 und Abs. 4 sowie § 184c Abs. 2 StGB verlangt. Das Sich-Verschaffen des Besitzes und der Be

Die Verbreitung von Pornografie gem. § 184 StGB – Teil 1

http://forum-iuridicum.com/dat/artikel/2016_2_987.pdf
des Besitzes bei Kinder- und Jugendpornografie (§§ 184b. Abs. 3, 184c Abs. 3 StGB) – ist derjenige mit einfacher Por- nografie unter Erwachsenen grundsätzlich straffrei und dient. § 184 StGB im Wesentlichen nur dem Jugendschutz. I. Der Pornografie-Begrif

Untitled

http://www.jura.uni-bielefeld.de/lehrstuehle/barton/veroeffentlichungen_vortrae...
S 184b Abs. 2 und 5 StGB. Strafbarkeit eines Verteidigers wegen Weiter- gabe digitaler Aktenkopien. Leitsätze des Verfassers: 1. Der Ausnahmetatbestand des S 184b Abs. 5. StGB ist nicht auf die Tätigkeit von Behörden be- schränkt, sondern kann auch Straf


Webseiten zum Paragraphen

Kinderpornographische Schriften, § 184b StGB | Strafverteidigung ...

https://strafverteidigung-hamburg.com/1711/kinderpornographische-schriften-%C2%...
Wie häufig wird wegen § 184b StGB (Kinderpornographische Schriften) ermittelt? Mit dem Fall Edathy ist die Strafbarkeit des Besitzes kinderpornographischer Schriften ins Zentrum der medialen und gesellschaftlichen Aufmerksamkeit gerückt. In der Konsequen

Kinderpornographische Schriften; § 184b StGB | Strafverteidigung ...

https://strafverteidigung-hamburg.com/1623/kinderpornographischer-schriften-%C2...
Kinderpornographische Schriften; § 184b StGB. Einziehung. Einem Urteil des Landgerichts Magdeburg liegt folgender Sachverhalt zu Grunde: „Das Landgericht hat den Angeklagten wegen zweifachen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern, davon in einem Fall

Konsequenzen bei Besitz von Kinderpornographie - § 184b StGB ...

https://www.anwalt.de/rechtstipps/konsequenzen-bei-besitz-von-kinderpornographi...
10.09.2012 - Notwendig ist, dass der im Bereich des § 184b StGB tätige Strafverteidiger unverzüglich Akteneinsicht und Einsicht in den Auswertebericht beantragt. Dabei ist es völlig egal, welche Staatsanwaltschaft im Bundesgebiet zuständig ist. Es folgt

§ 184b StGB – Vorwurf Kinderpornografie - Fachanwalt hilft!

http://www.strafverteidiger-kinderpornographie.de
Besitz und Verbreiten von Kinderpornografie, § 184b StGB – Rechtsanwalt Dietrich erklärt die drohende Strafe und Verjährung bei § 184b StGB.

Kinderpornographische Schriften, § 184b StGB | Revision Strafrecht ...

https://revision-strafrecht.com/666/kinderpornographische-schriften-%C2%A7-184b...
Momentan in allen Medien findet sich das Thema, welche Art von Fotografien, auf denen Kinder in bestimmten Posen zur Schau gestellt werden, Kinderpornografie im Sinne des deutschen Strafrechts darstellen. Im § 184b des Strafgesetzbuches wird geregelt, da


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilDreizehnter Abschnitt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung › § 184b

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 184b StGB
    § 184b Abs. 1 StGB oder § 184b Abs. I StGB
    § 184b Abs. 2 StGB oder § 184b Abs. II StGB
    § 184b Abs. 3 StGB oder § 184b Abs. III StGB
    § 184b Abs. 4 StGB oder § 184b Abs. IV StGB
    § 184b Abs. 5 StGB oder § 184b Abs. V StGB
    § 184b Abs. 6 StGB oder § 184b Abs. VI StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net