§ 184c StGB, Verbreitung, Erwerb und Besitz jugendpornographischer Schriften
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.
eine jugendpornographische Schrift verbreitet oder der Öffentlichkeit zugänglich macht; jugendpornographisch ist eine pornographische Schrift (§ 11 Absatz 3), wenn sie zum Gegenstand hat:
a)
sexuelle Handlungen von, an oder vor einer vierzehn, aber noch nicht achtzehn Jahre alten Person oder
b)
die Wiedergabe einer ganz oder teilweise unbekleideten vierzehn, aber noch nicht achtzehn Jahre alten Person in unnatürlich geschlechtsbetonter Körperhaltung,
2.
es unternimmt, einer anderen Person den Besitz an einer jugendpornographischen Schrift, die ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen wiedergibt, zu verschaffen,
3.
eine jugendpornographische Schrift, die ein tatsächliches Geschehen wiedergibt, herstellt oder
4.
eine jugendpornographische Schrift herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält, anbietet, bewirbt oder es unternimmt, diese Schrift ein- oder auszuführen, um sie oder aus ihr gewonnene Stücke im Sinne der Nummer 1 oder 2 oder des § 184d Absatz 1 Satz 1 zu verwenden oder einer anderen Person eine solche Verwendung zu ermöglichen, soweit die Tat nicht nach Nummer 3 mit Strafe bedroht ist.


(2) Handelt der Täter in den Fällen des Absatzes 1 gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung solcher Taten verbunden hat, und gibt die Schrift in den Fällen des Absatzes 1 Nummer 1, 2 und 4 ein tatsächliches oder wirklichkeitsnahes Geschehen wieder, so ist auf Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren zu erkennen.


(3) Wer es unternimmt, sich den Besitz an einer jugendpornographischen Schrift, die ein tatsächliches Geschehen wiedergibt, zu verschaffen, oder wer eine solche Schrift besitzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


(4) Absatz 1 Nummer 3, auch in Verbindung mit Absatz 5, und Absatz 3 sind nicht anzuwenden auf Handlungen von Personen in Bezug auf solche jugendpornographischen Schriften, die sie ausschließlich zum persönlichen Gebrauch mit Einwilligung der dargestellten Personen hergestellt haben.


(5) Der Versuch ist strafbar; dies gilt nicht für Taten nach Absatz 1 Nummer 2 und 4 sowie Absatz 3.


(6) § 184b Absatz 5 und 6 gilt entsprechend.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Das neue Strafverbot jugendpornographischer Schriften nach § 184c ...

http://www.jms-report.nomos.de/fileadmin/jms/doc/Aufsatz_JMS-Report_08_05.pdf
derpornographischer Schriften einen höheren Unrechtsgehalt aufweisen als die. Verbreitung, der Erwerb und der Besitz jugendpornographischer Schriften.1. Damit wird nunmehr § 184c StGB vor- aussichtlich in folgender Fassung in Kraft treten: § 184c. [Verbr

martin-luther-universität halle-wittenberg juristische fakultät

https://www.bundestag.de/blob/330666/d1b53af36bbe4da020e9119ef22b226b/stellungn...
15.09.2014 - Artikel in Jugendzeitschriften sind keine Jugendpornographie i.S.v. § 184 c StGB.37. 32 RL 2011/93/EU vom 13. 12. 2011 zur Bekämpfung des sexuellen Missbrauchs und der sexuellen Ausbeutung von. Kindern sowie der Kinderpornographie, ABl. L 33

Kriterien der "Scheinminderjährigkeit" im Rahmen des Strafverbots der ...

http://www.jura.hhu.de/fileadmin/redaktion/Fakultaeten/Juristische_Fakultaet/Al...
A. Strafgesetzliche Grundlagen (§ 184c StGB). Durch das Gesetz zur Umsetzung des Rahmenbeschlusses des Rates der Europäischen Uni- on zur Bekämpfung der sexuellen Ausbeutung von Kindern und der Kinderpornographie vom 31.10.2008 (BGBl. I, 2149) wurden u.a

Posing und der Begriff der Kinderpornografie in § 184b StGB nach ...

http://www.zis-online.com/dat/artikel/2016_8_1037.pdf
11.07.2016 - den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy zu Tage getreten. Nachdem zunächst die Staatsanwaltschaft. Hannover gegen Edathy wegen des Verdachts des Besitzes kinder- und jugendpornografischer Schriften (§§ 184b, 184c. StGB a.F.) e

Die Verbreitung von Pornografie gem. § 184 StGB – Teil 1

http://forum-iuridicum.com/dat/artikel/2016_2_987.pdf
nografie nach heutiger Gesetzeslage allein in § 184 StGB geregelt (im Hinblick auf Rundfunk und Telemedien freilich ergänzt durch § 184d Abs. 1 StGB), wohingegen die „harte“. Pornografie (Gewalt-, Tier-, Kinder- und Jugendpornogra- fie) zum Gegenstand de


Webseiten zum Paragraphen

Verbreitung, Erwerb und Besitz jugendpornographischer Schriften

http://www.rechtsanwalt-sexualstrafrecht.de/verbreitung-erwerb-und-besitz-jugen...
184c StGB – Verbreitung, Erwerb und Besitz jugendpornographischer Schriften (Jugendpornos). Der Gesetzgeber hat nicht nur den Erwerb und Besitz von Kinderpornografie unter Strafe gestellt, sondern das gleiche Verhalten auch für den Bereich der Jugendporn

Jugendpornographische Schriften; § 184c StGB | Strafverteidigung ...

https://strafverteidigung-hamburg.com/1708/jugendpornographische-schriften-%C2%...
Wer pornographische Schriften, die sexuelle Handlungen von, an oder vor Personen von vierzehn bis achtzehn Jahren zum Gegenstand haben (jugendpornographische Schriften), verbreitet, öffentlich ausstellt, anschlägt, vorführt oder sonst zugänglich macht od

Jugendpornografischer Schriften | Strafverteidigung Hamburg ...

https://strafverteidigung-hamburg.com/2601/jugendpornografischer-schriften/
Der am 5. Januar 2008 ins Strafgesetzbuch eingeführte § 184c Strafgesetzbuch (StGB) stellt die Verbreitung, den Erwerb und den Besitz jugendpornografischer Schriften unter Strafe. Zu dem Begriff „Schriften“ zählen beispielsweise auch Fotos und Videos. We

Jugendpornographie - FAQs zu Strafverfahren wegen § 184c StGB ...

https://www.123recht.net/Jugendpornographie-FAQs-zu-Strafverfahren-wegen-184c-S...
17.04.2012 - Strafverteidigung bei Verbreitung , Erwerb und Besitz von Jugendpornographie / Aus der Praxis der Strafverteidigung bei § 184c StGB ergeben sich immer wieder häufig gestellte Fragen...

§§ 184 bis 184c StGB Strafgesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/s1.htm?a=184-184c&ag=6165
1. einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überläßt oder zugänglich macht,; 2. an einem Ort, der Personen unter achtzehn Jahren zugänglich ist oder von ihnen eingesehen werden kann, zugänglich macht,; 3. im Einzelhandel außerhalb von Geschäftsräumen


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilDreizehnter Abschnitt Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung › § 184c

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 184c StGB
    § 184c Abs. 1 StGB oder § 184c Abs. I StGB
    § 184c Abs. 2 StGB oder § 184c Abs. II StGB
    § 184c Abs. 3 StGB oder § 184c Abs. III StGB
    § 184c Abs. 4 StGB oder § 184c Abs. IV StGB
    § 184c Abs. 5 StGB oder § 184c Abs. V StGB
    § 184c Abs. 6 StGB oder § 184c Abs. VI StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net