§ 265 StGB, Versicherungsmißbrauch
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Wer eine gegen Untergang, Beschädigung, Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, Verlust oder Diebstahl versicherte Sache beschädigt, zerstört, in ihrer Brauchbarkeit beeinträchtigt, beiseite schafft oder einem anderen überläßt, um sich oder einem Dritten Leistungen aus der Versicherung zu verschaffen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 263 mit Strafe bedroht ist.


(2) Der Versuch ist strafbar.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Struktur von Betrug (§ 263), Kreditbetrug (§ 265 b StGB) - TU Dresden

https://tu-dresden.de/gsw/jura/jfstraf4/ressourcen/dateien/folder-2007-03-28-20...
Prof. Dr. Detlev Sternberg-Lieben Sommersemester 2007. Proseminar Wirtschaftsstrafrecht II (Besonderer Teil). Struktur von Betrug (§ 263), Kreditbetrug (§ 265 b StGB) ...

Skript zur Vorlesung - Wirtschaftsstrafrecht SS 2007 - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/STR001/Schwerpunkt/kapitalanlage_un...
Subjektiver Tatbestand. 3. Tätige Reue. B. Kreditbetrug nach § 265b StGB. I. Allgemeines. 1. Geschütztes Rechtsgut und Verhältnis zu anderen Delikten. 2. Betrugsähnlichkeit und Betrugsunterschiede. II. Die Voraussetzungen des § 265b StGB im Einzelnen. 1.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Versicherungsmissbrauch, § 265 StGB

http://heinrich.rewi.hu-berlin.de/doc/strbt2011/33-versicherungsmissbrauch.pdf
01.10.2011 - II. Struktur und systematische Stellung: – § 265 StGB stellt ein betrugsähnliches Delikt dar. – Es handelt sich um einen Vorfeldtatbestand des Betruges. Tathandlung ist allein das Beschädigen etc. einer ver- sicherten Sache. Nicht erforderli

38. Erschleichen von Leistungen, 265a StGB

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/heinrich/materialien...
Auf Konkurrenzebene tritt § 265a StGB infolge gesetzlich angeordneter Subsidiarität hinter Delikte mit gleicher – ver- mögensrechtlicher – Schutzrichtung (z.B. Betrug, nicht aber: Hausfriedensbruch) zurück. III. Der objektive Tatbestand. 1. Tathandlung:

§ 39: Erschleichen von Leistungen (§ 265a StGB) - strafrecht-online.org

https://strafrecht-online.org/lehre/sos-2009/strafrecht-bt-1/karteikarten/%C2%A...
39: Erschleichen von Leistungen (§ 265a StGB). I. Allgemeines. § 265 a StGB ist ein Auffang- und Ergänzungstatbestand des Betruges. Schutzgut aller Tatbe- standsvarianten ist das Vermögen, wobei die Vermögensschädigung erst im subjektiven Tatbestand durc

Erschleichen von Leistungen, § 265a StGB

http://heinrich.rewi.hu-berlin.de/doc/strbt2011/38-erschleichenvonleistungen.pdf
01.10.2011 - Erschleichen von Leistungen, § 265a StGB. I. Rechtsgut: Vermögen. II. Struktur und systematische Stellung: – § 265a StGB ist ein betrugsähnliches Delikt, welches sich vom Betrug dadurch unterscheidet, dass im konkreten Fall kein. Mensch getä

Zur Strafbarkeit der Beförderungserschleichung § 265a StGB ...

https://d-nb.info/995300232/34
Zur Strafbarkeit der Beförderungserschleichung § 265a StGB. Dissertation zur Erlangung des Grades eines Doktors der Rechtswissenschaft des Fachbereiches Rechtswissenschaft der Unviversität Hamburg vorgelegt von. Jan Schwenke aus Hamburg ...


Webseiten zum Paragraphen

Erschleichen von Leistungen § 265a StGB | Anwalt Strafverteidiger

http://www.anwalt-betrug.de/betrug-erschleichen-von-leistungen-265a-stgb/
Immer wenn in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus und Bahn) Strafanzeige wegen (wiederholten) Schwarzfahrens angedroht wird, ist dies auf das Betrugsdelikt des Erschleichens von Leistungen nach § 265a StGB zu stützen. Allerdings ist das Schwarzfahren in öf

juraschema.de · Versicherungsmissbrauch, § 265 StGB ...

http://juraschema.de/index.php?thema=stgb265
Strukturen und Schemata des Strafrechts und Zivilrechts. Prüfungsaufbau, Tatbestände, Anspruchsgrundlagen. Definitionen und Gesetzestexte - Versicherungsmissbrauch, § 265 StGB.

Beim Schwarzfahren erwischt – Rechtsanwalt Dietrich hilft!

http://www.schwarzfahren-berlin.de
B. der BVG oder der S-Bahn in Berlin. Strafrechtlich kommen, je nach vorgeworfenem Verhalten, das Erschleichen von Leistungen (§ 265a StGB), die Urkundenfälschung (§ 267 StGB) oder der Betrug (§§ 263 StGB) in Betracht. Weil die Strafbarkeit unabhängig vo

juraschema.de · Erschleichen von Leistungen, § 265a StGB ...

http://juraschema.de/index.php?thema=stgb265a
Strukturen und Schemata des Strafrechts und Zivilrechts. Prüfungsaufbau, Tatbestände, Anspruchsgrundlagen. Definitionen und Gesetzestexte - Erschleichen von Leistungen, § 265a StGB.

StGB § 265a Erschleichen von Leistungen - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/136684_265a/
30.10.2017 - Zweiundzwanzigster Abschnitt: Betrug und Untreue. § 265a Erschleichen von Leistungen. (1) Wer die Leistung eines Automaten oder eines öffentlichen Zwecken dienenden Telekommunikationsnetzes, die Beförderung durch ein Verkehrsmittel oder den


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBBesonderer TeilZweiundzwanzigster Abschnitt Betrug und Untreue › § 265

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 265 StGB
    § 265 Abs. 1 StGB oder § 265 Abs. I StGB
    § 265 Abs. 2 StGB oder § 265 Abs. II StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net