§ 74c StGB, Einziehung des Wertes von Tatprodukten, Tatmitteln und Tatobjekten bei Tätern und Teilnehmern
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Ist die Einziehung eines bestimmten Gegenstandes nicht möglich, weil der Täter oder Teilnehmer diesen veräußert, verbraucht oder die Einziehung auf andere Weise vereitelt hat, so kann das Gericht gegen ihn die Einziehung eines Geldbetrages anordnen, der dem Wert des Gegenstandes entspricht.


(2) Eine solche Anordnung kann das Gericht auch neben oder statt der Einziehung eines Gegenstandes treffen, wenn ihn der Täter oder Teilnehmer vor der Entscheidung über die Einziehung mit dem Recht eines Dritten belastet hat, dessen Erlöschen nicht oder ohne Entschädigung nicht angeordnet werden kann (§ 74b Absatz 2 und 3 und § 75 Absatz 2). Trifft das Gericht die Anordnung neben der Einziehung, bemisst sich die Höhe des Wertersatzes nach dem Wert der Belastung des Gegenstandes.


(3) Der Wert des Gegenstandes und der Belastung kann geschätzt werden.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

hrr-strafrecht.de - BGH 1 StR 204/16 - 23. August 2016 (LG Lübeck ...

https://www.hrr-strafrecht.de/hrr/1/16/1-204-16.pdf
BGH 1 StR 204/16 - Beschluss vom 23. August 2016 (LG Lübeck). Verfall des Wertersatzes (erlangtes „etwas“ der Steuerhinterziehung; Behandlung verbrauchssteuerpflichtiger Waren; ersparte Aufwendungen); Einziehung (verbrauchssteuerpflichtige. Erzeugnisse;

Aktuelle Fragen des § 74c GVG - COMPLIANCEdigital

https://www.compliancedigital.de/.download/134314/wij_20170103.pdf
03.01.2017 - 2015, § 74c Rn. 4, 12. 8 Vgl. Degener, in: SK-StPO, 5. Aufl. 2016, § 74c GVG Rn. 12. 9 Niesler, in: Graf/Jäger/Wittig, Wirtschaftsstrafrecht, 2011, § 74c GVG Rn. 18; vgl. aber OLG Stuttgart MDR 1982,. 252 (253), welches bzgl. § 74c I GVG a.F

Institut für Juristische Weiterbildung - FernUni Hagen

http://www.fernuni-hagen.de/jur_weiterbildung/download/fa-strafmassverteidigung...
Das Werk ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere das Recht der Vervielfältigung und. Verbreitung sowie der Übersetzung und des Nachdrucks, bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, vorbehalten. Kein. Teil des We

hrr-strafrecht.de - BGH 1 StR 118/16 - 11. Mai 2016 (LG Lübeck ...

https://www.hrr-strafrecht.de/hrr/1/16/1-118-16.pdf
erlangtes Etwas; Möglichkeit der Einziehung). § 74 StGB; § 375 Abs. 2 AO; § 74a StGB; § 74b StGB; § 74c StGB; § 46 StGB; § 370 Abs. 1 AO; § 73 Abs. 1. StGB. Leitsätze des Bearbeiters. 1. § 375 Abs. 2 AO stellt eine besondere gesetzliche Vorschrift im Sin

Besondere Zuständigkeit in Wirtschaftsstrafsachen - Justiz in Sachsen

https://www.justiz.sachsen.de/agl/download/Besondere_Zustaendigkeit_in_Wirtscha...
Wirtschaftsstrafsachen im Sinne des § 74 c Abs.1 GVG werden, sofern keine Zuständigkeit des Landgerichtes ... Konkurs- und Insolvenzstraftaten nach den §§ 283 - 283 d StGB (23. Abschnitt des StGB). Straftaten im Zusammenhang mit illegaler Beschäftigung,


Webseiten zum Paragraphen

StGB § 74c Einziehung des Wertersatzes - laWWW.de

http://www.lawww.de/Library/stgb/74c.htm
74c Einziehung des Wertersatzes. (1) Hat der Täter oder Teilnehmer den Gegenstand, der ihm zur Zeit der Tat gehörte oder zustand und auf dessen Einziehung hätte erkannt werden können, vor der Entscheidung über die Einziehung verwertet, namentlich veräuße

§ 74c StGB Einziehung des Wertes von Tatprodukten, Tatmitteln und ...

http://www.buzer.de/gesetz/6165/a85338.htm
(1) Ist die Einziehung eines bestimmten Gegenstandes nicht möglich, weil der Täter oder Teilnehmer diesen veräußert, verbraucht oder die Einziehung auf andere Weise vereitelt hat, so kann das Gericht gegen ihn die Einziehung eines.

§§ 74 bis 74c StGB Strafgesetzbuch - Buzer.de

https://www.buzer.de/s1.htm?a=74-74c&ag=6165
(3) 1Die Einziehung ist nur zulässig, wenn die Gegenstände zur Zeit der Entscheidung dem Täter oder Teilnehmer gehören oder zustehen. 2Das gilt auch für die Einziehung, die durch eine besondere Vorschrift über Absatz 1 hinaus vorgeschrieben oder zugelass

StGB § 74c [tritt am 1. 7. 2017 in Kraft] Einziehung des Wertes von ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/136684_DBLw3373ab3b1b2ab4b8c59b1/
13.04.2017 - StGB; Fassung; Allgemeiner Teil. Erster Abschnitt: Das Strafgesetz. § 1 Keine Strafe ohne Gesetz · § 2 Zeitliche Geltung · § 3 Geltung für Inlandstaten · § 4 Geltung für Taten auf deutschen Schiffen und Luftfahrzeugen · § 5 Auslandstaten mit

§ 74c StGB - Einziehung des Wertes von Tatprodukten, Tatmitteln und ...

http://www.wiete-strafrecht.de/User/Inhalt/74c_StGB.html
Einziehung des Wertes von Tatprodukten, Tatmitteln und Tatobjekten bei Tätern und Teilnehmern, § 74c StGB. Hier finden Sie eine Darstellung der BGH-Rechtsprechung zu § 74c StGB.


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBAllgemeiner TeilDritter Abschnitt Rechtsfolgen der Tat › Siebenter Titel Einziehung › § 74c

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 74c StGB
    § 74c Abs. 1 StGB oder § 74c Abs. I StGB
    § 74c Abs. 2 StGB oder § 74c Abs. II StGB
    § 74c Abs. 3 StGB oder § 74c Abs. III StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net