§ 56 StGB, Strafaussetzung
Paragraph Strafgesetzbuch

(1) Bei der Verurteilung zu Freiheitsstrafe von nicht mehr als einem Jahr setzt das Gericht die Vollstreckung der Strafe zur Bewährung aus, wenn zu erwarten ist, daß der Verurteilte sich schon die Verurteilung zur Warnung dienen lassen und künftig auch ohne die Einwirkung des Strafvollzugs keine Straftaten mehr begehen wird. Dabei sind namentlich die Persönlichkeit des Verurteilten, sein Vorleben, die Umstände seiner Tat, sein Verhalten nach der Tat, seine Lebensverhältnisse und die Wirkungen zu berücksichtigen, die von der Aussetzung für ihn zu erwarten sind.


(2) Das Gericht kann unter den Voraussetzungen des Absatzes 1 auch die Vollstreckung einer höheren Freiheitsstrafe, die zwei Jahre nicht übersteigt, zur Bewährung aussetzen, wenn nach der Gesamtwürdigung von Tat und Persönlichkeit des Verurteilten besondere Umstände vorliegen. Bei der Entscheidung ist namentlich auch das Bemühen des Verurteilten, den durch die Tat verursachten Schaden wiedergutzumachen, zu berücksichtigen.


(3) Bei der Verurteilung zu Freiheitsstrafe von mindestens sechs Monaten wird die Vollstreckung nicht ausgesetzt, wenn die Verteidigung der Rechtsordnung sie gebietet.


(4) Die Strafaussetzung kann nicht auf einen Teil der Strafe beschränkt werden. Sie wird durch eine Anrechnung von Untersuchungshaft oder einer anderen Freiheitsentziehung nicht ausgeschlossen.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Anforderungen an positive Prognoseentscheidung nach § 56 I StGB ...

http://www.gesetze-bayern.de/Content/Pdf/Y-300-Z-BECKRS-B-2013-N-22033?all=False
12.11.2013 - Leitsatz: 1. Wird für die Sozialprognose im Sinne von § 56 I StGB entscheidend an eine im Zeitpunkt der. Urteilsfindung begonnene aber noch andauernde verhaltenstherapeutische Langzeittherapie abgestellt, kann für die Erwartung einer positiv

Leitsatz: Eine Strafvollstreckungskammer kann bei ... - Justiz in Sachsen

https://www.justiz.sachsen.de/esamosweb/documents/2Ws433.09.pdf
Leitsatz: Eine Strafvollstreckungskammer kann bei der Frage des Strafer- lasses gemäß § 56 g Abs. 1 StGB nur über den Teil der Strafe entscheiden, deren Vollstreckung zuvor zur Bewährung ausge- setzt worden ist und den sie gemäß § 56 Abs. 1 widerrufen kö

Untitled

http://www.jura.uni-bielefeld.de/lehrstuehle/barton/aktuell/krawczyk_widerruf_d...
Der Widerruf der Strafaussetzung bzw. der Reststrafaussetzung zur Bewährung wird am häufigsten auf die. Begehung einer neuen Straftat während der Bewährungszeit gestützt (55 56f Abs. 1 Satz 1 Nr. 1, 57 Abs. 3. Satz 1 StGB). Weil die Strafaussetzung und i

56. Bestechungsdelikte [Arbeitsblatt]

https://www.jura.uni-tuebingen.de/professoren_und_dozenten/heinrich/materialien...
Vorlesung Strafrecht - Besonderer Teil - Arbeitsblatt Nr. 56. Bestechungsdelikte, §§ 331 ff. StGB. I. Rechtsgut: Das ordnungsgemäße Funktionieren und die Unbestechlichkeit der staatlichen Verwaltung und das hierauf gerichtete Vertrauen der Allgemeinheit.

Die Ausgestaltung der Bewährungshilfe in den §§ 56 ff. StGB EZPWD ...

https://www.bundestag.de/blob/410800/589a13623cade91527b4b96f4c12eef7/wd-7-012-...
22.01.2016 - 2016 Deutscher Bundestag. WD 7 - 3000 - 012/16. Die Ausgestaltung der Bewährungshilfe in den §§ 56 ff. StGB. EZPWD-Anfrage 3028 des albanischen Parlaments. Sachstand. Wissenschaftliche Dienste ...


Webseiten zum Paragraphen

Bewährung (§ 56 StGB) | Fachanwalt Strafrecht München

http://www.fachanwalt-strafrecht-muenchen.org/aktuelles/strafaussetzung-zur-bew...
Aussetzung der Vollstreckung einer Freiheitsstrafe zur Bewährung (§ 56 StGB) – Bewährungswiderruf (§ 56f StGB) – Aussetzung der Vollstreckung einer Reststrafe zur Bewährung (§ 57 StGB) ...

Strafgesetzbuch: StGB | 56. Auflage, 2018 | Buch | beck-shop.de

http://www.beck-shop.de/strafgesetzbuch-stgb/productview.aspx?product=24098273
Strafgesetzbuch: StGB, 2018, Buch, Gesetzestext, 978-3-406-72617-0, portofrei.

Bewährung I - Grundzüge - Strafverteidigung - effektiv und kompetent

https://www.lanz-legal.de/home/allgemeines-strafrecht/strafaussetzung-zur-bew%C...
Zentrale Norm der Strafaussetzung ist der § 56 StGB. Dabei ist nach der Höhe der ausgeurteilten Freiheitsstrafe zu unterscheiden. In jedem Fall ist eine Sozialprognose zu erstellen. Diese dient dem Zweck festzustellen, ob sich der Verurteilte "schon die

§ 56 StGB Strafaussetzung Strafgesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/6165/a85280.htm
(1) Bei der Verurteilung zu Freiheitsstrafe von nicht mehr als einem Jahr setzt das Gericht die Vollstreckung der Strafe zur Bewährung aus, wenn zu erwarten ist, daß der Verurteilte sich schon die Verurteilung zur Warnung dienen lassen und.

§ 56g StGB Straferlaß Strafgesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/6165/a85287.htm
(1) Widerruft das Gericht die Strafaussetzung nicht, so erläßt es die Strafe nach Ablauf der Bewährungszeit. § 56f Abs. 3 Satz 1 ist anzuwenden. (2) Das Gericht kann den Straferlaß widerrufen, wenn der Verurteilte wegen einer in.


Werbung

  • Verortung im StGB

    StGBAllgemeiner TeilDritter Abschnitt Rechtsfolgen der Tat › Vierter Titel Strafaussetzung zur Bewährung › § 56

  • Zitatangaben (StGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1871, 127
    Ausfertigung: 1871-05-15
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 13.11.1998 I 3322;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das StGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 56 StGB
    § 56 Abs. 1 StGB oder § 56 Abs. I StGB
    § 56 Abs. 2 StGB oder § 56 Abs. II StGB
    § 56 Abs. 3 StGB oder § 56 Abs. III StGB
    § 56 Abs. 4 StGB oder § 56 Abs. IV StGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung

© 2015 - 2019: Strafgesetzbuch.net